logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo
star Bookmark: Tag Tag Tag Tag Tag
Austria

15 Kinder aus brennender Tennis-Halle gerettet

Samstag, kurz vor Mittag, stand eine Tennis-Halle in Bad Ischl in Vollbrand. 15 Kinder wurden von ihrem Tennislehrer und einem Feuerwehrmann aus der brennenden Halle gerettet.

200 Feuerwehrleute aus umliegenden Feuerwehren standen im Einsatz. Samstag um 11.41 Uhr hatte eine Tennishalle in Bad Ischl Feuer gefangen. 15 Kinder wurden vom Tennislehrer und einem Feuerwehrmann aus der Halle gerettet. Eine Person wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Die Größe des Brandes brachte die Feuerwehr ziemlich an seine Grenzen. Nur eine Stunde später wurde eine Nachalarmierung vorgenommen. Eine Baufirma unterstützte die Feuerwehrleute auch noch mit einem Lkw samt Kran, um das Dach zu öffnen.

Verschärfte Bedingungen

zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Da sich neben der Halle der Kaltenbach und die Traun befinden, war zumindest die Wasserversorgung sichergestellt. Für Komplikationen sorgte aber das Wetter. Rund um die Halle hatte sich Glatteis gebildet. Die Einsatzkräfte mussten also auch noch Splitt und Streusalz streuen.

Feuer drohte auch auf Kletterhalle überzugreifen

Kurz nach 13 Uhr verschärfte sich die Situation noch einmal. Alle Einsatzkräfte mussten die Halle verlassen – es drohte Einsturzgefahr! Ab diesem Zeitpunkt konnte nur mehr von außen gelöscht werden.

Das Feuer drohte auch auf eine angrenzende Kletterhalle überzugehen. Die Feuerwehr konnte das verhindern. Gegen 17 Uhr konnten die ersten Einsatzkräfte wieder abrücken. Für die nächsten Stunden wurde eine Feuerwache abgestellt.

Inzwischen ist auch klar, was die Brandursache war: Beamte des Landeskriminalamtes und ein Sachverständiger der Brandverhütungsstelle stellten fest, dass der Brand auf der Terrasse vor dem Restaurant der Tennis-Halle ausgebrochen sein dürfte. Im dortigen Raucherbereich könnte, so die Polizei, ein Mistkübel aus Kunststoff in Brand geraten sein.

Der Schaden beträgt übrigens mehrere 100.000 Euro.

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Themes
ICO