Austria

Bus fing nach Kollision Feuer: B145 für eine Stunde gesperrt

Die Einsatzkräfte aus Bad Ischl, Ebensee, Langwies, Mitterweißenbach, Rindbach und Roith standen im Einsatz.

BAD ISCHL. Ein Auffahrunfall auf der B145 in Bad Ischl hatte Montagmittag eine einstündige Straßensperre zur Folge.

An dem Unfall waren drei Fahrzeuge beteiligt, darunter ein Bus. Dieser brannte nach der Kollision zur Gänze aus, teilten die Einsatzkräfte mit.

Der Lenker, ein 19-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden, dürfte aber ohne Verletzungen davongekommen sein. Die beiden Lenker der beiden anderen Fahrzeuge im Alter von 48 und 34 Jahren wurden leicht verletzt. 

Die drei Fahrzeuge waren gegen 11.30 Uhr zusammengestoßen. Wie die Polizei berichtet, hatte der 48-Jährige aus dem Bezirk Wien-Umgebung in der Ortschaft Langwies vor einer Kolonne angehalten. Nachdem auch der nachkommende Steirer (34) bremste, krachte es: Der hinter ihm fahrende Oberösterreicher konnte seinen Bus nicht mehr rechtzeitig anhalten, krachte gegen das Auto des Steirers und dieses wurde wiederum auf das Auto des Niederösterreichers geschoben. 

Durch den Aufprall fing der Wagen des 19-Jährigen Feuer. Für die Aufräumarbeiten musste die Unfallstelle an der B145 total gesperrt werden. Sechs Feuerwehren standen im Einsatz.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Football news:

RFS-Barnaul Dynamo: die Zahlungen für Sobolev müssen an Spartak
Barcelona-Suarez: Danke für diese 6 Jahre! Der Spieler wechselte zum FC Barcelona und dankte Stürmer Luis Suarez, der am Vortag zu Atlético gewechselt war
Der 18-jährige wird in der ersten Mannschaft von Spartacus Schilzow berufen (Sport24). Der Mittelfeldspieler der a-Jugend von Spartak Moskau, Konstantin Schilzow, wird in den kommenden Tagen mit dem Hauptverantwortlichen der rot-weißen arbeiten. Trainer Domenico tedesco hat den 18-jährigen nach dem 3:1 (1:0) gegen den FC Tambow in die erste Mannschaft berufen, berichtete Sport24. Zum ersten mal war Schilzow im Juni nach dem Transfer von Ayaz Gulijew ins Training mit dem FC Spartak Moskau geholt worden
Tottenham will Shkrinyar für 50 Millionen Euro kaufen. Inter fordert 60
Der 53 - jährige Miura, der älteste Spieler der japanischen Meisterschaft, kam Beim 2:3 gegen Kawasaki Frontale in Japan in die Startelf und wurde in der 56.Minute ausgewechselt
Lampard über Havertz ' hattrick: ein Toller Abend für Kai. Das wird noch viele sein, sagt Trainer Frank Lampard Havertz
Lopetegui vor den Bayern: Sevilla überfordert. Mit großer Hoffnung hat Trainer Julen Lopetegui die Erwartungen an den FC Bayern München für den Europa-Supercup geteilt