logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo
star Bookmark: Tag Tag Tag Tag Tag
Austria

Dann sind Weihnachtsgeschenke am günstigsten

© Getty Images/iStockphoto/pilipphoto/iStockphoto

Wann ist der beste Zeitpunkt für Weihnachtseinkäufe? Eine Shopping- und Vergleichsplattform hat analysiert.

Nur noch drei Wochen bis Heiligabend. Höchste Zeit also, Weihnachtsgeschenke für die Lieben zu besorgen. Doch wann sollten Verbraucher am besten Parfum, Spielekonsole und Co kaufen? Die Shopping- und Vergleichsplattform www.idealo.at hat die Preise der beliebtesten Produkte in den Top-30-Kategorien aus den Monaten November und Dezember 2018 analysiert und den besten Kaufzeitpunkt für gefragte Geschenke identifiziert.

Erste Dezemberwoche: Mode, Beauty und Haushalt

Wer seiner Liebsten eine Freude machen will, macht mit einer Armbanduhr oder einem Damenduft selten etwas falsch. Für beides ist die erste Dezemberwoche der beste Kaufzeitpunkt. So kosteten die Schmuckstücke für das Handgelenk letztes Jahr Anfang des Monats im Durchschnitt 129 Euro und nur eine Woche später bereits 143 Euro - ein Preisanstieg um neun Prozent. Bei Damendüften lag die Differenz zwischen dem Hoch- und dem Tiefpreis nur bei zwei Prozent. In Einzelfällen, wie beispielsweise beim Eau de Parfum "Alien" von Thierry Mugler (60 ml) konnten Verbraucher aber bis zu 20 Prozent (13 Euro) sparen.

Gutes Timing lohnt sich auch bei einigen Haushaltsgeräten. Espressomaschinen waren Anfang des Monats durchschnittlich vier Prozent (20 Euro) günstiger und Küchenmaschinen sogar sieben Prozent (30 Euro). So zahlten Verbraucher für die beliebte KitchenAid Artisan 5KSM150PS am 7. Dezember nur 350 Euro, kurz vor dem Fest hingegen 408 Euro.

Zweite Dezemberwoche: Kein optimaler Zeitpunkt zum Onlineshoppen

Die zweite Dezemberwoche ist nur sehr selten ein guter Einkaufszeitpunkt. Günstiger als in den anderen Wochen sind zwar Lautsprecher, Smartwatches und Herrendüfte, allerdings liegt das Sparpotenzial nur zwischen zwei und drei Euro.

Andererseits erreichen beispielsweise Laptops in dieser Woche mit 1.037 Euro ihren durchschnittlichen Monats-Höchstpreis - das sind 75 Euro (7 Prozent) mehr als in der Vorwoche. Auch Outdoor-Schuhe und Ski Alpin sind zwischen dem 8. und 14. Dezember am teuersten. Wer Mitte Dezember shoppt, ist also gut beraten, einen Blick auf den bisherigen Preisverlauf zu werfen, um mögliche Preisanstiege zu erkennen.

Dritte Dezemberwoche: Technik

Besonders beliebt zu Weihnachten sind nach wie vor Technikgeschenke. Insbesondere bei den hochpreisigen Produkten lohnt es sich, bis kurz vor knapp mit der Bestellung zu warten. In der dritten Dezemberwoche waren sowohl Fernseher (-36 Euro) und Smartphones (-13 Euro) als auch Spielekonsolen (-28 Euro) günstiger als in den Wochen davor. Besonders deutlich zeigte sich dies bei der Sony Playstation 4 Slim mit einem TB Speicherplatz: Kurz vor Weihnachten ist der Preis von 339 Euro auf 249 Euro gesunken.

Und wie sieht es bei Spielzeug aus?

Kindergeschenke, wie Gesellschaftsspiele, PS4-Spiele, Playmobil und Lego steigen im Dezember erfahrungsgemäß kontinuierlich im Preis und erreichen kurz vor Heiligabend ihren Höchstpreis. Hier heißt es also: Schnell entscheiden und zeitnah zugreifen. Bei Lego ist mit dem richtigen Timing beispielsweise eine Ersparnis von durchschnittlich 10 Prozent (8 Euro) möglich.

Themes
ICO