Austria

Kurz spricht von regionalen Lockerungen und gibt Tourismus-Testgebiete bekannt

Coronavirus

Es sei "mittlerweile eine Realität, dass die Entwicklungen unterschiedlich sind" – In Montafon, Wilder Kaiser, Wachau, Spielberg und Wörthersee wird ab Freitag in Tourismusbetrieben getestet

Foto: APA/HELMUT FOHRINGER

Wien – Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) kann sich aufgrund der unterschiedlichen Corona-Entwicklungen in einzelnen österreichischen Gebieten regionale Lockerungen von Corona-Maßnahmen vorstellen. Das sagte er am Freitagabend in einem Interview auf oe24.tv. Kärntens Landeshauptmann Peter Kaiser (SPÖ) hatte sich zuletzt wiederholt für differenzierte Maßnahmen ausgesprochen.

Football news:

Haben Sie Loko ' s Waffe gesehen? Der Ball fliegt mit dem gleichen Geräusch wie beim Aufprall, aber es gibt keinen Schlag! Wie so?
Chelsea hat sich auf einen Transfer von Werner für 60 Millionen Euro geeinigt
Ronaldo verkleidete sich als Aladdin, Georgina als Mächtiger Ranger zum Geburtstag der Kinder
Für 6 Stunden der Schicht kann man weder trinken, noch Essen, noch auf die Toilette gehen. Zwei Monologe aus der RPL über ärzte, die das Virus bekämpfen
Die APL präsentierte den Kalender bis zum 2.Juli. Man City und Liverpool spielen an diesem Tag
Wesley Sneijder: hätte wie Messi oder Ronaldo werden können, wollte es aber nicht. Ich habe das Leben genossen, Sie haben viel geopfert
Ein Bus mit Benfica-Spielern warf Steine. Zwei Fußballer wurden verletzt