Austria

Nach dem Bankenskandal: Kein Zwangsabstieg für SV Mattersburg

Aufregung in Mattersburg

© DIENER / Eva Manhart

07/15/2020

Klubboss Pucher ist in einen Bilanzskandal verwickelt. Die Mattersburger Lizenz wäre duch die Corona-Bestimmungen abgesichert.

von Alexander Huber

Das Burgenland wird von einem Bank-Skandal erschüttert. Die Commerzialbank ist in eine mutmaßliche langjährige Bilanzfälschung verwickelt, alle Filialen bleiben geschlossen. Da das Mattersburger Geldinstitut von Martin Pucher geführt wird, ist auch die Fußball-Bundesliga betroffen.

Denn Pucher ist nicht nur der mächtige Boss des örtlichen Vereins und über seine Bank der größte Geldgeber, sondern der „Mister Mattersburg“ schlechthin.

Alle Entscheidungen laufen (oder liefen bis Dienstag) über den Mann, der Mattersburg in den Profifußball geführt hat.
Und jetzt? Ist alles aus?

Der SVM müsste verzichten

Die Bundesliga arbeitet gerade daran, einen ersten Überblick zu erlangen. Ein offizielles Statement gab es bis Mittwochmittag auf KURIER-Anfrage noch nicht.

Fest steht: Selbst im Fall einer Insolvenz des Vereins muss der SVM nicht absteigen. Lediglich ein Verzicht der Burgenländer auf die Lizenz (so wie zuletzt von Grödig) könnte den Tabellenletzten WSG Tirol noch retten.

Mattersburg könnte in diesem Fall den Platz der eigenen Amateur-Mannschaft in der Regionalliga Ost übernehmen. Allerdings würden die Burgenländer dann auch auf die Fixeinnahmen durch die TV-Gelder freiwillig verzichten.

Der Hintergrund: Aufgrund der Corona-Krise haben die Bundesligisten auf Anraten der UEFA beschlossen, so wie in Deutschland die strengen Lizenzregeln aufzuweichen. Anders als bis zum März 2020 bedeutet ein Konkurs nicht mehr den Zwangsabstieg.

Keine Rückreihung

Konkret wurde bei der Klubkonferenz beschlossen, dass „die finanziellen Kriterien für das Lizenz- und Zulassungsverfahren 2020/'21 ausgesetzt werden. Das heißt, die finanzielle Leistungsfähigkeit wird für die Erteilung der Lizenzen für die kommende Saison nicht bewertet, die weiteren rechtlichen, sportlichen und infrastrukturellen Kriterien bleiben unverändert.“

Davor wurde bei einer Insolvenz der betroffene Klub am Saisonende unabhängig von der Punktezahl ans Tabellenende gereiht und musste absteigen.


Stattdessen gilt nun seit der Änderung Anfang Mai im Falle eines Sanierungsverfahrens:

Football news:

Sanchez hatte das Spiel gegen Bayer trotz Verletzung beendet
Sulscher ist der fünfte Trainer, mit dem Manchester United ins Halbfinale des EuroCups eingezogen ist
Manchester United will Sancho in diesem Sommer trotz der Aussage von Borussia Dortmund kaufen, dass er bleibt
Shirokov schlug den Schiedsrichter bei einem Amateur-Turnier: versprach, dass # # # # # [vdarit] für die rote Karte – und # # # # # [vdarit]
Bruna erzielte in 20 spielen für Manchester United 11 Tore. 7 von Ihnen - mit einem Elfmeter
Lukaku erzielte in 9 Europa-League-spielen in Folge. Das ist turnierrekord
Konstantinos Tsimikas: Liverpool ist der größte Klub der Welt. Ich war als Kind für Sie krank