Austria
This article was added by the user . TheWorldNews is not responsible for the content of the platform.

Ronaldo: 200-Millionen-Deal mit Saudi-Arabien-Klub geplatzt

FIFA World Cup 2022 - Group H Portugal vs Uruguay

Warum der portugiesische Superstar doch nicht nach Saudi -Arabien wechseln dürfte.

Kein WM-Tag ohne eine neue Schlagzeile über Cristiano Ronaldo. Am Tag vor Portugals letztem Gruppenspiel gegen Südkorea geht das Wechseltheater um den 37-jährigen Superstar in die nächste Runde.

Erst am Mittwoch hatte die Marca berichtet, Ronaldo würde nach Saudi Arabien zu Al-Nassr wechseln. Dem Bericht zufolge sollte der Deal insgesamt 200 Millionen Euro pro Jahr schwer sein. Doch aus dem Transfer soll jetzt doch nichts werden, laut Sun ist der Mega-Deal bereits geplatzt.

Grund dafür: Ronaldo will im Frühjahr in der Champions League spielen!

Schon im Sommer war Ronaldo mit einem Wechsel in die Wüste in Verbindung gebracht worden, damals zu Al-Nassr-Rivale Al-Hilal. Auch dieser Transfer, der Ronaldo rund 3,5 Millionen Euro pro Woche eingebracht hätte, kam bekanntlich nicht zustande.

Fakt ist auch, dass von den europäischen Top-Klubs keiner mehr großes Interesse an einer Ronaldo-Verpflichtung zu haben scheint. Eine spektakuläre Rückkehr zu Real Madrid hatte zuletzt deren Präsident Florentino Perez (75) mit den Worten „Noch mal? Mit 38 Jahren?“ abgebügelt.

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.