logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo
star Bookmark: Tag Tag Tag Tag Tag
Austria

Salzburg gewinnt Schlagabtausch beim WAC

Beide Mannschaften zelebrierten Offensivfußball, Erling Håland schoss den Meister mit einem Dreierpack zum 3:0-Sieg.

Wolfsberg. Mit dem Wolfsberger AC und Salzburg beschlossen die beiden Torfabriken der diesjährigen Saison die 14. Runde im direkten Duell. Die 5000 Zuschauer in der Lavanttal-Arena bekamen das erwartete Offensivspektakel zu sehen, beide Mannschaften suchten ihr Heil in der Offensive, Tore aber schoss nur einer: Salzburgs Shootingstar Erling Håland entschied mit seinen Saisontoren Nummer 13, 14 und 15 die Partie und übernahm damit auch die alleinige Führung in der Schützenliste.

Håland belohnte den Meister für einen fulminanten Start, traf nach Vorarbeit von Minamino per Ferse (4.). Schönheitsfehler: Der Norweger stand dabei hauchdünn im Abseits. Die Wolfsberger waren zunächst sichtlich überwältigt, besannen sich dann aber ihrer Stärken und lieferten Salzburg einen offenen Schlagabtausch auf Augenhöhe. Schmid (20.), Niango (33.) und Weissman (44.) vergaben die besten WAC-Chancen, auf der Gegenseite rettete Torhüter Kofler bei einem Junuzovic-Freistoß (35.) und erneut gegen Håland (41.).

In der zweiten Halbzeit war es eigentlich der WAC, der das Tempo vorgab und am Ende mehr Ballbesitz (57:43 Prozent), die höhere Passquote (70:59) und mehr gewonnene Zweikämpfe (59:41) vorzuweisen hatte. Zählbares, also Tore, aber blieben aus, weil Weissman (55.), Liendl (61.), Wernitznig (80.) oder Schmid (85.) zum Teil kläglich scheiterten. Dem alten Sprichwort gemäß folgte die Strafe, in persona Håland. Der 19-Jährige schloss zwei Konter nach idealer Vorarbeit des eingewechselten Daka erfolgreich ab (77., 88.) und ließ die Salzburger trotz einer vergleichsweise schwachen Leistung jubeln.

(swi)

Themes
ICO