logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo
star Bookmark: Tag Tag Tag Tag Tag
Austria

Schock bei Caps! Stürmer nach bösem Foul im Spital

Große Sorge um Patrik Kittinger. Der Stürmer der spusu Vienna Capitals wurde von einem KAC-Spieler von hinten in die Bande gecheckt un blieb regungslos auf dem Eis liegen.

In der Erste Bank Arena steigt am Dienstagabend das Topspiel der heimischen Liga. Der Vize-Meister empfängt den Meister. Die spusu Vienna Capitals lagen im packenden Duell mit 0:1 zurück, als das Sportliche mit einem Schlag zum Nebengeräusch wurde.

Patrik Kittinger lag nach einem bösen Foul von KAC-Spieler Michael Kernberger regungslos auf dem Eis. Kernberger hatte ihn von hinten gegen die Bande gecheckt, wurde mit einer Spieldauer-Strafe vom Eis geschickt.

Die Sanitäter hievten den 23-Jährigen vorsichtig auf die Trage, mit der er zum Krankenwagen transportiert wurde. Kittinger wurde ins Spital gebracht.

zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Die gute Nachricht: Als ihm die Schuhe ausgezogen wurden, spürte er seine Beine. Eine Querschnittslähmung konnte somit ausgeschlossen werden. Erste Diagnose: gebrochene Hand.

Weitere Untersuchungen folgen. Dabei liegt der Fokus nach einem solchen Einschlag in der Bande vor allem auf dem Kopf und der Halswirbelsäule.

Mehr folgt.

Themes
ICO