Switzerland

Drei Schülerinnen wurde es schlecht - Schule evakuiert

Sowohl Ambulanzen, als auch Polizei und Feuererwehr waren vor Ort. Auslöser des Grossalarms war laut Bachtelen-Gesamtleiter Charly Diethelm der Umstand, dass es gleich drei Mädchen einer Wohngruppe kurz hintereinander schlecht wurde.

Dies führte einerseits zum medizinischen Aufgebot für die drei Betroffenen, anderseits auch zur Evakuierung des Bachtelen, weil zunächst befürchtet wurde, dass eventuell Chemikalien aus dem Schwimmbad entwichen sein könnten.

Was allerdings laut Schilderung von Diethelm nicht der Fall war. «Wir haben alle möglichen Ursachen untersucht und nichts gefunden», erklärt er. Somit konnte am Nachmittag der Schulbetrieb wieder aufgenommen werden. Auch alle drei betroffenen Teenager seien wieder wohlauf, berichtet der Bachtelen-Leiter mit spürbarer Erleichterung. Sie werden jetzt befragt, ob sie allenfalls selber schädliche Substanzen konsumiert hätten. (at.)

Football news:

Man City will Ferrand Torres von Valencia kaufen. Guardiola sieht darin einen Ersatz für Sané
Nacho ist wieder im Training in der Gesamtgruppe von Real Madrid
Neymar bleibt bei PSG. Barcelona kann es wegen Geldproblemen nicht kaufen, Real hatte den Transfer im vergangenen Sommer abgelehnt
Raute im Mittelfeld: richtungsweisender Kader für das Spiel gegen Valladolid
Stefano Pioli: Milan will in der Tabelle nicht siebter werden. Wir versuchen, etwas zu ändern
Sulscher: bei Manchester United geht es immer um Siege. Ein furchtloses Spiel aus einer Position der Stärke ist die DNA unseres Vereins
Setien hat ein gutes Verhältnis zu Abidal. Sie diskutierten über die nächste Saison