Switzerland

Nach Verfolgungsjagd: Mann zündet sich in Winterthur selbst an und verletzt zwei Polizisten

Eine Sprecherin der Stadtpolizei Winterthur bestätigte am Mittwochabend auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA entsprechende Berichte von «Radio Top» und weiteren Medien.

Der Mann habe kurz nach 17 Uhr eine Polizeikontrolle durchbrochen, schrieb die Stadtpolizei Winterthur später in einer Mitteilung. Dabei sei es zu einer Schussabgabe durch die Polizei gekommen.

Nachdem er mit seinem Fahrzeug verunfallt sei, sei der Mann zu Fuss weiter geflüchtet. Schliesslich habe er sich mit einer brennbaren Flüssigkeit übergossen und in Brand gesetzt. Er musste von der Feuerwehr gelöscht und mit schweren Brandverletzungen im Helikopter ins Spital gebracht werden.

Zwei Polizisten, die dem 25-jährigen Schweizer helfen wollten, erlitten ebenfalls Brandverletzungen. Warum der Mann geflüchtet ist, ist derzeit unklar. Die weiteren Ermittlungen werden laut Mitteilung von der Kantonspolizei Zürich und der Staatsanwaltschaft geführt.

Die Polizeibilder vom Juni 2020:

Football news:

PSG fordert Barça Dembélé und 80 Millionen Euro im Gegenzug für Neymar (El Chiringuito TV)
Kike Setien: ich Sehe mich in der nächsten Saison als Barça-Trainer
Disneys touristisches Paradies, wo die MLS und die NBA zurückkommen: 50+ Spielplätze, die Dunkelheit der Kinder zur gewohnten Zeit, Comic-Figuren überall🧞 ♂️
Sulscher über die Abschaffung von Ban Manchester City: Das sollen andere diskutieren. Das ist nicht mein Job
Zidane über Bale: die Leute versuchen, unseren Konflikt zu erfinden, aber Sie werden nichts erreichen. Wir sind eins
Das Transferfenster in England wird vom 27.Juli bis 5. Oktober geöffnet sein
De Jong kam bei Barça zum Matchball gegen Osasuna. Er verpasste einen Monat wegen einer Verletzung