Switzerland

Sabbatical

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.

Sabbatical

Briger am Mittwoch den 15. Juli 2020

Sie fühlen sich ausgelaugt? Sie haben im Leben schon vieles erreicht oder brauchen schlicht eine Neuorientierung? Vielleicht wäre ein Sabbatical das Richtige für Sie.

Foto via fifa.com


Dies dachte sich auch Dwight Yorke nach dem Triple von Manchester United 1999. Der damals 27-jährige aus Trinidad & Tobago erzielte in der Saison 29 Tore in 52 Spielen und sorgte mit Sturmpartner Andy Cole für viele Siege.
Yorke bekannte nun, dass er nach der triumphalen Saison in Alex Fergusons Büro autauchte und fragte, ob er ein Sabbatical einlegen dürfe, natürlich bei vollem Lohn. Er wolle das Triple feiern und sich erholen, mehr könne man nach einem Triple nicht mehr erreichen (es gäbe da noch den Liga-Cup, Anmerkung der Redaktion).

„Ich hatte nichts zu verlieren“, so Yorke. „Das einzige was er mir sagen konnte, war, dass ich mich verpissen soll. Was er auch gemacht hatte. Er sagte: ‚Verpiss dich und verschwinde von hier‘.“ Er habe es nicht ernst gemeint, so Yorke, aber wenn es Ferguson erlaubt hätte, hätte er das Sabbatical natürlich durchgezogen.

So blieb Yorke bei Manchester United, gewann die Meisterschaft und landete auf der Torjägerliste mit 20 Treffern hinter Kevin Philipps von Sunderland und Alan Shearer von Newcastle auf Rang 3. Aber das Triple konnte nicht wiederholt werden. Am FA-Cup nahm United nicht teil, weil das Team an der Club-WM engagiert war, die Champions League konnte nach dem Aus im Viertelfinale gegen Real Madrid nicht gewonnen werden.

« Zur Übersicht

Football news:

Barcelona und Bayern haben 10 mal die Champions League gewonnen. 6 andere Teilnehmer haben ein 1/4-Finale von 0 Pokalen
Gennaro Gattuso: Napoli schlief eine halbe Stunde ein und bescherte Barça den Sieg. Wir haben dominiert und öfter geschlagen
Lewandowski erzielte Chelsea: 2 Tore und 2 Assists. Seine Statistik in dieser Saison ist mehr als Raum
Flick über Barça: wir konzentrieren uns nicht auf Messi. Wir wollen unsere stärken zeigen
Lewandowski erzielte 7 (3+4) Punkte in zwei spielen mit Chelsea und war an allen Toren der Bayern beteiligt
Messi schießt seit 16 Jahren in der Champions League. Mehr nur bei Raul-17
Luis Suarez: Hauptsache Barcelona geht weiter. Der FC Bayern ist wie die anderen Teams einer der Kandidaten für den Champions-League-Sieg