Switzerland

Streit um «Permanent Record»: Gericht: Snowden soll 5,2 Millionen Dollar an US-Staat abtreten

Die US-Regierung wird wohl an den Leaks des Whistleblowers verdienen. Snowden habe gegen seine Verpflichtung verstossen, die Veröffentlichungen seiner Memoiren zur Freigabe vorlegen zu lassen.

Eine Autobiografie, die eine globale Debatte auslöste: Edward Snowdens «Permanent Record»; im Bild gestapelte Bücher im Harvard Book Store in Cambridge, Massachusetts.

Eine Autobiografie, die eine globale Debatte auslöste: Edward Snowdens «Permanent Record»; im Bild gestapelte Bücher im Harvard Book Store in Cambridge, Massachusetts.

Foto: Keystone

Der Whistleblowers Edward Snowden soll laut einer US-Gerichtsentscheidung rund 5,2 Millionen Dollar an Honoraren an den amerikanischen Staat abtreten. Dabei geht es um 4,2 Millionen Dollar für seine Memoiren «Permanent Record» sowie um gut eine Million Dollar aus 56 Auftritten. Das US-Justizministerium betonte am Donnerstag, dass Snowden damit nicht von einem «Vertrauensbruch» profitieren solle.

Das Gericht stellte fest, dass Snowden gegen seine Verpflichtung verstossen habe, die Veröffentlichungen mit Bezug zu seiner Geheimdiensttätigkeit zur Freigabe vorlegen zu lassen. Snowden habe drei Mal Geheimhaltungsvereinbarungen mit den Geheimdiensten CIA und NSA unterschrieben, die das vorsahen.

Snowden hatte 2013 Dokumente zu Ausspäh-Aktivitäten des US-Abhördienstes NSA und seines britischen Gegenparts GCHQ an Journalisten gegeben. Damit enthüllte er eine ausufernde Überwachung im Internet. Auf der Flucht über Hongkong wollte er nach eigenen Angaben nach Ecuador, strandete aber am Moskauer Flughafen, nachdem die US-Regierung seinen Reisepass annulliert hatte. Snowden bekam Asyl in Russland.

Die US-Regierung hatte zur Veröffentlichung von Snowdens Memoiren «Permanent Record» im September 2019 per Klage Anspruch auf dessen Erlöse aus dem Buch erhoben.

SDA/nag

Football news:

Der Ehemalige Chelsea-Stürmer Didier Drogba reagierte auf die Nachricht, dass der Klub Torhüter Petr Cech für die Saison verpflichtet hat. Der 38-jährige Tscheche beendete seine Fußballer-Karriere im Sommer 2019 und wurde technischer Berater im Verein, doch die Londoner erklärten ihn für den Fall eines notfalls im Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie
Die beiden verfeindeten Klubs haben das grauen satt, haben sich zusammengeschlossen und den dänischen Fußball verändert. Das ist Midtjyllands Weg-jetzt ist er in der Champions League Einer der fortschrittlichsten Klubs Europas
Hakimi hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Inter spielt heute gegen die Gladbacher Borussia
Die Verschuldung von Manchester United stieg in der Saison 2019/20 um 133%, der Umsatz sank um 19%. Der Verlust - 23,2 Millionen Pfund
Liverpool, Manchester United, Real Madrid bereiten das Projekt der europäischen Premier League vor. Es scheint jetzt alles ernst zu nehmen: Sie werden von der FIFA unterstützt
Lampard über den Tschechen in der APPL: Unsere Torhüter werden nützlich sein, um mit einem der besten Torhüter zu trainieren. Er sei relativ jung, erklärte Chelsea-Trainer Frank Lampard die Entscheidung, den technischen Berater und ehemaligen Torhüter des Klubs, Peter Czech, im Notfall in die Bewerbung aufzunehmen
Der Salzburger Trainer hat sich darauf eingestellt, dass er ein Amerikaner ist. Und er hat sich den Spielstil ausgedacht, indem er die Ruderer aus Princeton beobachtet hat.Heute spielt Lok Salzburg - ein wichtiges Element des ökosystems von Red Bull und eines der wichtigsten Teams österreichs. Über Ihren Cheftrainer-den 46 - jährigen Amerikaner Jesse Marsh-haben Sie sicher vor einem Jahr gehört. Er war es, der die sozialen Netzwerke mit einer zündenden Rede im Geiste von Al Pacino am Blutigen Sonntag in die Luft sprengte, nach der die Salzburger Spieler den FC Liverpool beinahe überrumpelten