Switzerland

Vögele scheitert: Nadal und Thiem starten im Gleichtakt

Tag 2 des French Open bringt bereits das Aus der letzten Schweizerin. Bei den Männern gibt sich der Favorit Rafael Nadal keine Blösse.

Beim French Open verliert Stefanie Vögele ihre Auftaktpartie gegen die Rumänin Patricia Tig 5:7, 5:7.

Video: SRF

Ivo Werner, der Coach von Stefanie Vögele, versteckte sich tief hinter seiner Schutzmaske. Was er sah, konnte ihm nicht gefallen. Die Aargauerin (WTA 117) vergab zu viele Chancen und musste beim 6. Start am French Open ihre 4. Startniederlage hinnehmen, alles andere als zwingend. In den entscheidenden Momenten spielte sie zu zögerlich und unterlag der Rumänin Patricia-Maria Tig (59) nach zwei Stunden 5:7, 5:7. «Ich tat, was möglich war, aber sie hatte wohl mehr Selbstvertrauen», sagte sie.

Obwohl sich am Abend erstmals die Sonne zeigte, war auch Tag 2 in Roland Garros eine kühle Angelegenheit. Dazu passten die durchzogenen Leistungen, mit denen Rafael Nadal und Serena Williams ihr Pensum auf dem Centre Court eröffneten. Das 6:4, 6:4, 6:2 Nadals gegen den Weissrussen Egor Gerasimow brachte ebenso wenig Aufschlüsse über seine Stärke wie das das 7:6, 6:0, mit dem Williams gegen Kristie Ahn gewann.

Nadal zuversichtlich

«Dies ist ein komplett anderes Roland Garros», sagte Nadal, nachdem er die Jagd auf seinen 13. Titel eröffnet hatte. Es sei ein guter Auftakt gewesen, allerdings seien die Bedingungen mit der Kälte und den neuen, schweren Bälle schon kompliziert. «Ich will mich einfach in die bestmögliche Situation bringen, um mir in diesen Verhältnissen die meisten Chancen zu geben.» Insgesamt tönte er viel zuversichtlicher als vor dem Turnier.

Bekundete keine Mühe bei seinem Auftaktsieg: Rafael Nadal.

Bekundete keine Mühe bei seinem Auftaktsieg: Rafael Nadal.

Foto: Anthony Dibon (Getty Images)

Der Mallorquiner, der mit seinem 20. Grand-Slam-Titel zu Roger Federer aufschliessen kann, wurde etwas grundsätzlich. «Auf der Welt gibt es momentan viel wichtigere Sachen als ein Tennisturnier. Aber wir können der ATP, Roland Garros und dem US Open nur danken, dass wir unseren Circuit wieder aufnehmen konnten.» Das Einzige, das er versprechen könne: «Ich werde da sein und jeden Tag darum kämpfen, mein bestes Tennis zu spielen.» Er glaube, dass der Sport vielen Leuten in diesen schwierigen Zeiten helfe.

Thiem zufrieden

Ohne Drama startete auch US-Open-Sieger Dominic Thiem gegen Marin Cilic (6:4, 6:3, 6:3). «Ich war speziell motiviert und konzentriert, weil ich wusste, dass ich gegen ihn mein bestes Tennis zeigen musste», sagte der Finalverlierer der letzten zwei Jahre. Nach dem US Open habe er versucht, sich in Österreich so gut wie möglich zu entspannen, um für Paris wieder frisch zu sein. «Ich habe die richtige Mischung gefunden. Mit meiner ersten Runde bin ich sehr zufrieden.»

Den Ball und den Sieg im Blick: Dominic Thiem.

Den Ball und den Sieg im Blick: Dominic Thiem.

Foto: Anthony Dibon (Getty Images)

Zum Abschluss der Startrunde greift am Dienstag auch Novak Djokovic (gegen den Schweden Mikael Ymer) ins Turnier ein. Henri Laaksonen versucht derweil, auf einem Aussenplatz gegen Pablo Cuevas aus Uruguay einen Überraschungssieg zu landen. Damit wäre Stan Wawrinka wenigstens nicht der einzige Schweizer in Runde 2. Der Lausanner trifft am Mittwoch auf den Deutschen Dominik Koepfer.

Football news:

Wenger darüber, warum Mourinho in dem Buch nicht erwähnt wurde: er wollte nicht über Jose, Klopp oder Pepe sprechen, weil Sie noch arbeiten
Das perfekte Projekt, um Geld zu verlieren. Eine Idee für Träumer. Tebas über die Europäische Premier League
Die katalanischen Behörden haben Barça die Verschiebung des Referendums über das Misstrauensvotum von Bartomeu abgelehnt. Der FC Barcelona hat die übertragung des Referendums über ein Misstrauensvotum an Klubpräsident Josep Bartomeu abgelehnt. Blaugrana wollte das Referendum vom 15.Bis 16. November abhalten und verwies darauf, dass die Veranstaltung mehr Zeit für die Vorbereitung und die Sicherheit der beteiligten benötige
Präsident La Liga über den Abgang von Messi: Das wird kein Drama für uns. Und Sein Ruf wird leiden
Ronaldo ist ein UFC-Fan. Habib ist angeschlagen, hat mit Conor trainiert, ist bei allen Top - Kämpfern unter Vertrag, wird Sicher auch Zuschauen-direkt während des Juventus-Spiels
Nur Milan hat in dieser Saison in den Top 5 der europäischen Ligen keine Punkte verloren. Aston Villa verlor 0:3
🎮 Wir haben ein Spiel über Habib gemacht - kämpfen Sie für ihn und versuchen Sie, Gage zu füllen