Germany

2:0, 2:3, 4:3 gegen Paderborn: Hunt besiegelt wilden HSV-Torspektakel-Sieg

Der Hamburger SV erobert die Tabellenspitze in der 2. Fußball-Bundesliga zurück: In einer verrückten Partie mit vielen Aufs und Abs kassiert der HSV gegen den SC Paderborn nach einer 2:0-Führung drei Gegentore in vier Minuten. In der zweiten Halbzeit drehen die Nordlichter den Spieß aber erneut um.

Der Hamburger SV hat in der 2. Fußball-Bundesliga dank eines Kraftaktes den zweiten Sieg im zweiten Spiel eingefahren. Die Hanseaten um Trainer Daniel Thioune gewannen beim SC Paderborn spektakulär mit 4:3 (2:3) und eroberten die Tabellenführung im Unterhaus.

Neuzugang Simon Terodde gelang wie vor einer Woche ein Doppelpack für den HSV (24./56.). Manuel Wintzheimer (14.) hatte die Rothosen in Führung gebracht, das Siegtor markierte Aaron Hunt per Foulelfmeter (82.). Bundesliga-Absteiger Paderborn hatte die Partie dank eines Blitz-Dreierschlags durch Dennis Srbeny (34., Foulelfmeter) und Chris Führich (36., 38.) zwischenzeitlich zu seinen Gunsten gedreht.

Der SCP setzt trotz ansprechender Leistung seine dunkle Serie von nun saisonübergreifend 17 Ligapartien ohne Sieg fort und stehen nach zwei Spielen mit null Punkten da.

300 Zuschauer waren in der Benteler-Arena zugelassen, allerdings nicht nur wegen des Coronavirus, sondern vordergründig aus Lärmschutzgründen. Sie sahen von Beginn an ein temporeiches Duell, in dem der HSV schnell mit 2:0 führte. Doch innerhalb von nur vier Minuten drehten die Hausherren die Partie: Der bärenstarke Debütant Führich, von Borussia Dortmund II gekommen, holte zunächst einen Elfmeter heraus und schnürte im Anschluss einen sehenswerten Doppelpack.

Im zweiten Durchgang meldeten sich die Gäste prompt zurück und glichen durch Terodde aus. Der Neuzugang vom 1. FC Köln kommt damit bereits auf vier Saisontore, zum "ewigen" Zweitliga-Rekord von Dieter Schatzschneider fehlen dem Angreifer noch 32 Treffer. Allerdings ist Terodde seit Montag mit 122 Treffern der erfolgreichste Schütze im eingleisigen Unterhaus.

Football news:

Napoli gewann 4 von 5 spielen der Serie A mit 14:2. Die einzige Niederlage-technische von Juve
Adam Traoré über öl auf den Händen: Jetzt kann ich wegrutschen. Die Gegner fragten, was passiert, und ich sagte, dass ich selbst nicht weiß, wie Wolverhampton-Flügelspieler Adam Traoré in der Mannschaft mit Babyöl auf die Hände kam, damit die Gegner den Spieler nicht packen konnten
Everton verlor zum ersten mal in der Saison, bleibt aber der erste in der Saison
Real Madrid hat die Bewerbung für das Champions-League-Gruppenspiel gegen Borussia Mönchengladbach bekannt gegeben. Auf der Liste Stand Mittelfeldspieler Eden Hazard, der nach einer Verletzung vor kurzem in die Gesamtgruppe der cremefarbenen zurückkehrte
Pele: Wenn auf dem Mond Fußball gespielt wird, werde ich den Ball ein wenig kicken
Newcastle unterschrieb den Franzosen, der vor einem Jahr auf einer Baustelle in Australien arbeitete. Der Kerl kam zu sehen und erzielte durch sich selbst
Hans-Dieter Flick: Sané hat mit Klose zusammengearbeitet, das hat ihm gut getan. Er hat hart gearbeitet und einige Trainingseinheiten mit Miroslav Klose absolviert, sagte Bayern-Trainer Hans-Dieter Flick über Mittelfeldspieler Leroy Sané. Das hat ihm gut getan