Germany
This article was added by the user . TheWorldNews is not responsible for the content of the platform.

Adventszeit: Weihnachtsspaziergang durch Prenzlauer City

Adventszeit

Der Prenzlauer Weihnachtsmarkt musste abgesagt werden. Dennoch haben sich die Organisatoren entschieden, den Besuchern etwas Flair in der Adventszeit zu bieten.

Prenzlau

Trotz der Absage des Weihnachtsmarktes bietet die Prenzlauer Innenstadt wie im vergangenen Jahr einiges. An verschiedenen Orten aufgebaute Stände zaubern weihnachtliches Flair und laden zum gemütlichen Bummel durch die City. zu verdanken ist es Händlern, Schaustellern und Gastronomen sowie dem Naturerlebnis Uckermark und der Werbe- und Interessengemeinschaft Prenzlau e.V.

Im Stadtzentrum verteilt

So ist die „Süße Oase“ am Turmcarré zu finden. Das Wein- und Teehaus Gotzmann bietet auf dem Hof in der Schwedter Straße einen romantischen Markt mit Glühwein und Speisen an. Und auf dem Marktberg leuchtet der Weihnachtswald. An mehreren Tagen werden auch der „Grinch“ und der Weihnachtsmann erwartet. Zudem hat neben dem Weihnachtswald Alex aus dem „Sempre Roma“ seinen Stand. Neben uckermärkischer Pilzpfanne gibt es auch Pita Gyros und heiße Getränke.

Spritzkuchen und süße Waffeln gibt es um die Ecke am Roland bei Cellis. Dort steht auch der Party-Service „Belik“ mit Herzhaftem. Noch ein paar Schritte weiter, neben dem Weihnachtsbaum, hat Familie Plaumann in der Friedrichstraße ihren Stand aufgebaut. Und vor dem Rathaus stehen die Buden der Schaustellerfamilie Sperlich. Es gibt kandierte Äpfel, gebrannte Nüsse, Langòs, Thüringer Bratwurst und mehr.

Sämtliche Angebote sind ‚to go‘ gedacht. Und wenn sich alle an die AHA-Regeln halten, sollte dem Vergnügen nichts im Wege stehen.

zur Homepage

Meistgelesen