Germany

Andrang zu groß - Strandbad am Langener Waldsee bleibt vorerst zu

Weil die Besucher die Regeln ignorierten, mach das Strandbad erstmal zu. Das Freizeit- und Familienbad bleibt geöffnet - Karten müssen vorher online gekauft werden
Weil die Besucher die Regeln ignorierten, mach das Strandbad erstmal zu. Das Freizeit- und Familienbad bleibt geöffnet - Karten müssen vorher online gekauft werdenFoto: Reinhard Roskaritz

Langen – Drastische Maßnahmen am Langener Waldsee! Trotz der eindeutigen Aussage von Polizei und Stadt, bitte mit dem Rad oder öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen, machten sich am Wochenende massenhaft Menschen mit dem Auto oder dem Motorrad auf den Weg zum Langener Waldsee. Die Stadt zieht nun Konsequenzen - und schließt das Strandbad vorerst!

„Es tut uns leid für die 80 Prozent der Besucherinnen und Besucher, die sich anständig verhalten haben“, so Bürgermeister Jan Werner. „Aber es gibt leider einen deutlichen Anteil von Unbelehrbaren. Die Waldbrandgefahr ist einfach zu hoch. Deshalb müssen wir das, was wir immer wieder angekündigt haben, jetzt schweren Herzens umsetzen.“

Die Entscheidung sei von der Stadt gemeinsam mit der Betreibergesellschaft und der Polizei getroffen worden. Wann das Bad wieder öffnet, ist noch unklar.

Am Wochenende kam es zu chaotischen Szenen auf den Waldwegen rund um den Langener Waldsee: Autofahrer ließen sich auch Polizei und Security nicht von der Anreise abhalten, stellten ihre Fahrzeuge an der teilweise vierspurigen Bundesstraße oder im Wald ab. Im Wald herrscht jedoch die zweithöchste Waldbrand-Alarmstufe!

Im Freibad Egelsheim kam es am Wochenende ebenfalls zu unverhältnismäßig langen Schlangen am Eingang. Bereits um 11 Uhr morgens war das Bad voll und knapp 200 Menschen standen vor dem Freibad. Zwischenzeitlich wurde sogar die Obergrenze von 600 Besuchern überschritten.

Ab Donnerstag werden deshalb bis 13 Uhr nur Dauerkartenbesitzer und Personen mit Wohnsitz in Egelsbach oder Erzhausen reingelassen. Ab 13 Uhr dürfen dann auch Besucher aus Nachbarstädten schwimmen - sofern Platz ist.

Football news:

Lyon ist bereit, den Preis für Depay zu senken. Nun verlangt der Klub von Barça 25 Millionen Euro, der Stürmer von Olympique Lyon, Memphis Depay, könnte Spieler des FC Barcelona werden. Der französische Klub sei bereit, den Preis für den 26-jährigen Stürmer zu senken, berichtete Diario Sport unter Berufung auf L ' Equipe. Zuvor hatte Lyon 25 Millionen Euro vom FC Barcelona gefordert. Lyon ist bereit, die Höhe des Transfers zu besprechen, da Depays Gültiger Vertrag mit dem Klub im nächsten Sommer ausläuft. Die Franzosen wollen ihn nicht freilassen. Es wurde berichtet, dass Barcelona-Trainer Ronald kouman den Klub davon überzeugt hat, Depay zu kaufen
Der Oxford-Bus war wegen eines Antiseptikums für 6 Stunden gesperrt. Die Partie zwischen Oxford und Accrington in der Dritten englischen Liga war wegen eines unerwarteten Problems vom Ausfall bedroht. Vor der Fahrt vom Hotel zum Stadion wurde der Salon des Busses mit einem alkoholantiseptikum behandelt. Sicherheit ist in Ordnung, aber der Bus weigerte sich zu fahren. Nützliche Funktion!
Alonso war in der Länderspielpause mit West Brom in den Bus gegangen. Lampard war wütend wie nie
Zidane über Hazard: er ist bereit. Er hatte lange Probleme, aber jetzt ist alles in Ordnung
Ex-Nationalspieler Atlético Futre über Felix und Fati: joau. Er ist etwas besonderes und wird bald um den Goldenen Ball kämpfen
Der Trainer von Atalanta Bergamo, Gian Piero Gasperini, Sprach über den Gesundheitszustand der Verletzten Spieler, darunter der russe Alexej Miranchuk
Alonso war nach seiner Einwechslung in den Bus gegangen und hatte sich von Lampard getrennt. So ärgerte sich der Trainer noch nicht, dass Marcos bei zwei Toren von drei fehlte