Germany

„Anfangs war es schwer zu glauben”: „The Voice”-Coach hat sich mit Corona infiziert

Helsinki -

Jetzt hat es auch ihn getroffen: Der finnische Sänger und „The Voice of Germany“-Coach Samu Haber (44) ist laut eigenen Angaben mit dem Coronavirus infiziert.

Wie er in einem Post auf Instagram seinen Fans am Freitag mitteilt, habe er selbst keine Symptome gehabt und sich „ganz normal gefühlt“. Erst als eine finnische Fernsehsendung ihn darum gebeten habe, aus Sicherheitsgründen einen Covid-19-Test zu machen, bekam Samu Haber überraschenderweise ein positives Ergebnis.

Weil sich Haber so gesund gefühlt hatte, sei der positive Test „anfangs schwer zu glauben“ gewesen, schreibt er in dem Post weiter. „Aber das haben sie uns natürlich die ganze Zeit gesagt.“ Er erklärt: „Ich werde jetzt in Quarantäne gehen, um zu sehen, wie die Dinge laufen, und ich werde den Anweisungen der Behörden folgen.“ Dabei sei es schwierig für ihn, eine Balance zwischen der Sicherheit, die an erster Stelle stehen sollte, und „Show must go on“ zu finden.

Samu Haber ist Coach bei „The Voice of Germany“ und hat Corona

Samu Haber, Jurymitglied der Musik-Show „Voice of Germany”, im Jahr 2016: Der erfolgreiche Sänger von Sunrise Avenue hat sich mit Corona infiziert.

Foto:

„Jetzt kann ich nur noch auf dem Sofa in der Netflix-Welt bleiben und auf bessere Tage warten“, schreibt Samu Haber weiter. Und sendet all seinen Fans „Umarmungen und viel Liebe“.

Samu Haber zum fünften Mal in der Jury von „The Voice of Germany”

2013 war der Frontmann der finnischen Rockband Sunrise Avenue zum ersten Mal Coach bei „The Voice of Germany“, kurz zuvor nahm Samu Haber noch zwei Wochen lang Unterricht, um seine Deutschkenntnisse zu verbessern. 2014, 2016 sowie 2017 saß er erneut in der Jury und auch in der diesjährigen Jubiläumsstaffel ist er neben Mark Forster, dem Duo Yvonne Catterfeld und Stefanie Kloß und Nice Santos wieder dabei – erstmals teilt er sich einen Stuhl mit Rea Garvey.

Samu Haber: Wirbel um angebliche Affäre mit Annemarie Eilfeld

Zuletzt gab es einigen Wirbel um Samu Haber, weil Affären-Gerüchte um Annemarie Eilfeld erneut laut wurden, als das DSDS-Sternchen in der neuen „Sommerhaus der Stars“-Staffel teilnahm. Haber selbst hat in einem RTL-Interview jedoch erklärt: „Es ist nichts passiert.“ Mittlerweile ist Haber mit seiner Freundin Etel Röhr zusammen. In seiner neuen Biografie „Forever Yours“ hat er dennoch über wilde (Frauen-)Geschichten auspackt.

Samu Haber gründete 1992 Band Sunrise, 2001 wurde sie Sunrise Avenue

Haber gründete 1992 zusammen mit dem finnischen Songwriter Jan Hohenthal die Band Sunrise. Die Gruppe trat zunächst in Pubs und auf Partys auf. Erst im Jahr 2001 wurde der Bandname in Sunrise Avenue geändert. Die jetzigen Bandmitglieder sind neben Haber und Raul Ruutu, Sami Osala und Osmo Ikonen.

Ruutu ist neben Haber das einzige Bandmitglied der ersten Stunde. Die erfolgreichsten Songs der Band: „Fairytale Gone Bad“ (2006) und „Hollywood Hills“ (2011). Die Band war mehrmals für den Echo nominiert. (mg)

Football news:

Suarez hat einen negativen Coronavirus-Test bestanden und wird morgen in die Gesamtgruppe von Atlético zurückkehren
Chelsea ist bereit, Rüdiger und Tomori im Winter zu verkaufen. Der FC Chelsea ist bereit, sich im nächsten Transferfenster von den beiden Abwehrspielern zu trennen. Nach ESPN-Informationen will Trainer Frank Lampard die Zahl der Innenverteidiger im Team reduzieren und Antonio Rüdiger und Fikayo Tomori stehen im Januar für einen Transfer zur Verfügung. An Rüdiger hat der FC Barcelona Interesse gezeigt, doch bis zur Konkretisierung ist es noch nicht gekommen
Chalhanoglu erzielte in 7 Jahren 18 Tore aus dem Strafraum. Nur Messi (36) ist mehr unter den Spielern der Top 5 Ligen Europas
Adrien Rabio:hat Ronaldos 750. Jetzt ist nicht die Zeit für Partys
Mourinho über Artete: um bei Arsenal zu arbeiten, muss man ein guter Trainer sein. Wenn du nicht gut bist, bist du nicht im Klub
Ramos wird wohl kaum gegen Sevilla spielen. Real-Verteidiger Sergio Ramos erholt sich nach seiner Oberschenkelverletzung weiter. Wie die As informiert, wird der Spanier offenbar nicht mit dem FC Sevilla in der Liga spielen und kann am Mittwoch zum Spiel gegen die Gladbacher Borussia in der Champions League zurückkehren. Gleichzeitig wird eine Beteiligung von Torhüter Thibaut Courtois am Spiel gegen den FC Sevilla als wahrscheinlich bezeichnet
Neymar überzeugte Messi im vergangenen Sommer zu PSG. Er will, dass Leo im Jahr 2021 dem Verein beigetreten ist