Germany
This article was added by the user . TheWorldNews is not responsible for the content of the platform.

Aufklärung zum Coronavirus: Integrationsrat Leverkusen startet neue Impfkampagne

Leverkusen -

Um die Impfquote in Leverkusen zu steigern, startet der städtische Integrationsrat eine neue Impfkampagne. Die Steigerung sei „ein entscheidender Faktor beim Kampf gegen das Coronavirus und seine Auswirkungen auf das Leben aller Mitbürgerinnen und Mitbürger“, sagte der Vorsitzende Sam Kofi Nyantakyi am Freitag.

Massive Aufklärungsarbeit

Der Integrationsrat werde sich noch aktiver als bisher in der Impfaufklärung engagieren, „um die immer noch bestehenden Vorbehalte in Teilen der Leverkusener Bevölkerung durch sachliche Informationen auszuräumen“. Auch in Leverkusen sei massive Aufklärungsarbeit seitens der Stadt und einzelner Organisation vonnöten.

Konkret sollen zum Beispiel Videoclips erstellt werden, in denen mit Verschwörungstheorien und Impfmythen aufgeräumt wird, die in der Bevölkerung stark kursierten. „Die Clips sollen gemeinsam mit Fachleuten und Migrantenvertreterinnen und -vertretern in verschiedenen Sprachen erstellt werden, damit sie auf einfachem Weg – zum Beispiel über die sozialen Netzwerke –weitergeleitet werden können“, erläuterte Nyantakyi.

Außerdem regt der Integrationsrat an, Impfstationen direkt bei Testzentren einzurichten, um Nicht-Geimpfte unmittelbar zu erreichen und anzusprechen. Zudem soll Informationsarbeit direkt vor Ort – etwa in Sportvereinen, oder Einkaufszentren – geleistet werden. Ein weiterer Vorschlag lautet, dass der Integrationsrat sowie Migrantenvereine eine Vorbildfunktion übernehmen, indem sämtliche Veranstaltungen nur mit 2G-plus-Regel durchgeführt werden.