Germany

Bayern gegen Bayer - DFB-Pokal-Finale im Live-Ticker: Verpassen zwei Stars ihr letztes Spiel für den FCB?

Der FC Bayern spielt im DFB-Pokal-Finale gegen Bayer Leverkusen. Die Münchner könnten das Double aus Meisterschaft und Pokal holen. Das Spiel im Live-Ticker. 

FC Bayern München - Bayer 04 Leverkusen -:-

FC Bayern: 

Bank:

Bayer Leverkusen:

Bank:

Tore:

Schiedsrichter:

+++ Zum Aktualisieren des Tickers bitte F5 drücken oder Smartphone-Bildschirm nach unten ziehen +++

Update vom 2. Juli, 18.00 Uhr: Während die Leverkusener im DFB-Pokal-Finale am Samstag aufgrund auf den Brasilianer Paulinho verzichten müssen, der sich das Kreuzband riss, zeichnen sich auch Ausfälle beim FC Bayern* ab. 

DFB-Pokal-Finale im Live-Ticker: Wen nimmt Flick mit nach Berlin? Ein Star wird wohl einen leisen Abschied feiern

Besonders um den Einsatz des wechselwilligen Thiago bangt Flick, nun stehen die Zeichen gut, dass der Spanier die Reise nach Berlin am Samstag mit der Mannschaft antritt. Erst vor drei Wochen wurde der 29-Jährige an der Leiste operiert, jedoch absolvierte er am Donnerstag seine zweite vollständige Trainingseinheit mit der Mannschaft, wie die Bild berichtet.

Ob Thiago überhaupt zum Einsatz kommt, wenn Flick sein Mittelfeld-Duo Leon Goretzka und Joshua Kimmich zur Verfügung steht, ist fraglich. Der 230-fache Bayernspieler könnte sein letztes Spiel auf der Ersatzbank verbringen, je nach Ergebnis könnte ihm Flick jedoch zum Abschied noch ein paar Minuten im FCB-Dress bescheren.

Der langzeitverletzte Nationalspieler Niklas Süle könnte nach einem knappen Dreivierteljahr Pause wieder in den Kader rücken, wie die Bild schreibt. Corentin Tolisso, der nach seiner Knöchel-OP langsam wieder ans Teamtraining herangeführt wird, ist wohl noch nicht einsatzbereit.

Ein trauriges Ende könnte das Engagement von Javi Martinez beim FC Bayern* finden. Den 31-Jährigen, der den Verein wohl verlässt, plagen Wadenprobleme. Zudem fehlte der Spanier, der in jedem seiner Jahre in München die Meisterschaft* gewann, die ganze Woche im Training. Der Fan-Liebling könnte also still und leise die Bayerische Fußball-Bühne verlassen.

DFB-Pokal-Finale im Live-Ticker: Kreuzbandriss-Schock kurz vorm Endspiel!

Update vom 2. Juli, 11.50 Uhr: Ist das bitter! Die Leverkusener Mannschaft, die vor allem von den wirbelnden Offensiv-Talenten geprägt wird, hat zwei Tage vor dem Pokal-Finale einen heftigen Verlust verkünden müssen. 

So wird der 19-jährige Paulinho aufgrund eines Kreuzbandrisses für mehrere Monate ausfallen und natürlich auch für das Bayern-Spiel am Samstag keine Option sein. Die Verletzung hat sich der Brasilianer am Dienstag beim Training zugezogen. 

„Es ist unglaublich schade und schon fast tragisch, dass Paulinho nun beim Saisonhöhepunkt in Berlin und auch bei der Saisonfortsetzung in der Europa League im August nicht dabei sein kann“, so Sportdirektor Simon Rolfes auf der Vereins-Homepage. Der schmerzende Ausfall motiviere die Mannschaft nun umso mehr, den Pokalsieg am Samstag einzufahren. 

Update vom 2. Juli, 11.15 Uhr: Das Pokal-Finale rückt näher, aber natürlich gibt es beim FC Bayern München gerade nur ein Thema: Leroy Sané! Der Nationalspieler ist inzwischen in München gelandet und absolviert den Medizincheck. Es dürfte nicht mehr lange dauern, ehe der FCB endgültig und ganz offiziell vermeldet: Leroy Sané wechselt nach München.

DFB-Pokal-Finale im Live-Ticker: FC Bayern München gegen Bayer Leverkusen - DFB verkündet Details

Update vom 1. Juli, 16.30 Uhr: Am Dienstag, den 30. Juni gab der DFB letzte Details zum Geister-Pokalfinale bekannt, das in diesem Jahr nur rund 700 Personen live im Berliner Olympiastadion* miterleben werden. Die Heimkabine, in der sich normalerweise die Spieler von Hertha BSC umziehen, wird dem FC Bayern* dienen, Finalgegner Bayer Leverkusen* wird die gewohnte Gästekabine einnehmen.

In einer Mitteilung hieß es: „Die genaue Verteilung einzelner Personengruppen ist im Hygienekonzept des DFB geregelt, auf dessen Basis die Berliner Senatsverwaltung für Inneres und Sport die Veranstaltung genehmigt hat“. Das Stadion wird - wie schon bei den Bundesliga-Geisterspielen* - in drei Bereiche Aufgeteilt. 

Unter den 700 Personen, die beim Spiel anwesend sein werden, befinden sich rund 200 Medienvertreter. Auch Bundestrainer Joachim Löw sowie Teammanager Oliver Bierhoff werden anwesend sein.

Der Pokal wird gemeinsam von DFB-Präsident Fritz Keller und Generalsekretär Friedrich Curtius an das Siegerteam überreicht, im vergangenen Jahr übergab Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier Bayern-Kapitän Manuel Neuer den Pokal .

DFB-Pokal-Finale im Live-Ticker: Zwei Neuzugänge sind beim FCB schon sicher

Update vom 1. Juli, 11.03 Uhr: Mächtig was geboten beim FC Bayern München! Vor dem Finale im DFB-Pokal gegen Bayer Leverkusen herrscht Hochbetrieb an der Säbener Straße. 

Mit Alexander Nübel und Tanguy Kouassi wurden gleich zwei Neuzugänge vorgestellt, außerdem verdichten sich die Anzeichen, dass auch Leroy Sané schon bald präsentiert wird.

DFB-Pokal-Finale im Live-Ticker: Thiago und Tolisso zurück im Mannschaftstraining - reicht‘s fürs Finale?

Erstmeldung vom 30. Juni, 16.23 Uhr: Berlin - Die Saison 2019/2020 ist für den FC Bayern* in jedem Fall eine kuriose. Nach der 1-5-Niederlage in der Bundesliga gegen Eintracht Frankfurt am 10. Spieltag standen die Münchner im Herbst 2019 mit 18 Punkten auf Rang vier, und Hansi Flick* übernahm den Trainerposten des scheidenden Niko Kovac. 

FC Bayern München - Bayer Leverkusen im Live-Ticker: Holen die Bayern das 13. Double?

Es folgten ein triumphaler Flicks* Mannschaft in die zweite Krise in der noch jungen Saison schlitterte: , , Platz sieben. Erst dann machten sich die Münchner auf, die Tabellenspitze zu erobern - und sie, unterbrochen von einer durch das Coronavirus bedingten mehrwöchigen Pause, bis zum 34. Spieltag nicht mehr herzugeben. 

Auch im DFB-Pokal taten sich die Münchner in dieser Saison nicht immer leicht. Außer beim * gewannen die Bayern all ihre Runden mit lediglich einem Treffer Abstand - auch das Halbfinale gegen Eintracht Frankfurt. Doch am Ende dieser historischen Saison kann die Mannschaft von Trainer Flick* im leeren* Berliner Olympiastadion nach der Meisterschale auch den Pokal nach München holen. Es wäre das 13. Double der Vereinsgeschichte - natürlich jetzt schon deutscher Rekord. 

FC Bayern München - Bayer Leverkusen im Live-Ticker: Leverkusen hofft auf gelungenen Saison-Abschluss

Bei Bayer fragt man sich hingegen nach einer spielerisch durchaus überzeugenden Bundesliga*-Saison, warum es nicht für die Qualifikation zur Champions League gereicht hat. Nach dem 32. Spieltag lag die Mannschaft von Trainer Peter Bosz noch auf dem dafür berechtigenden Rang vier, bevor die Borussia aus Mönchengladbach die Leverkusener im Endspurt überholen konnte. 

Was die Leverkusener vor allem schmerzen wird, ist der wahrscheinliche Abgang von Kai Havertz. Der 21-Jährige gilt als eines der größten Talente in Europa und wird von zahlreichen Großklubs umworben - auch der FC Bayern hat sein Interesse bekundet. 

Im DFB-Pokal-Finale* wird die Favoritenrolle wohl den Bayern* zufallen. Aber die Leverkusener haben in dieser Saison in der Bundesliga* bewiesen, dass sie den deutschen Rekordmeister schlagen können. Und in einem Spiel ist ja bekanntlich vieles möglich. Spannend wird das Duell am Samstag, dem 4. Juli, auf jeden Fall. (fmü) *tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks. 

Rubriklistenbild: © dpa / Jan Woitas

Football news:

ZSKA Moskau ist bereit, 7 Millionen Euro für Verteidiger Fuchs anzubieten. International will 10 Millionen^.ZSKA Moskau will Innenverteidiger Bruno Fuchs, für den auch Monaco und Lille qualifiziert sind, erwerben
Goretzka über 8:2 gegen Barça: Das ist nur der erste von drei Schritten
Matteus über die Niederlage von Barça: es tut Weh zu sehen, was mit der Mannschaft passiert ist, die uns so viele Jahre inspiriert hat
Bartomeu traf sich diese Woche mit Pochettino. Er könnte das Netz bei Barça wechseln
Salihamidzic über 8:2 gegen Barça: Bayern freut sich sehr, will aber mehr
Zuletzt wollte Müller seinen Vertrag bei den Bayern nicht verlängern. Jetzt dreht er den Fußball um
Das Baby kann wütend werden und gehen. Luis Suarez Miramontes über Messi