Germany

BMW verkratzt: Parkrempler wirft skurrilen Zettel in Auto von Mann (28)

Weilheim -

Nett gemeint, aber schlecht gemacht. Davon kann René Kessay aus Oberbayern ein Lied singen. Der Grund ist ein ziemlich skurriler Zettel, den der 28-Jährige in seinem BMW vorgefunden hat. Offenbar hinterlassen von einem Parkrempler...

Lesen Sie hier: Frau ist fassungslos, was auf Zettel an der Windschutzscheibe ihres BMW steht!

BMW verkratzt – Unbekannter hinterlässt skurrilen Zettel

Der Radfahrer hat das Auto des 28-Jährigen auf einem Netto-Parkplatz versehentlich verkratzt. Daraufhin warf der Unbekannte eine Nachricht durch das Fenster des BMW. Blöd nur, dass „optimal anders ist“, wie der Besitzer des Wagens der Münchner Zeitung „tz“ erklärte.  

Stattdessen konnte René auf dem handgeschriebenen Zettel folgende Zeilen lesen: 

Hallo lieber Autofahrer, leider bin ich mit meinem Fahrrad an deinem Auto hängen geblieben. Ich wurde von einer älteren Dame beobachtet. Bitte zeig mich nicht an. Ich hoffe, der Schaden ist nicht zu hoch. Es tut mir leid.

Und tatsächlich: Beim genauen Hinschauen sieht man zwei kleine Kratzer am Auto. Ohne den Zettel wären die vielleicht nicht aufgefallen. 

Polizei zieht absurd getunten Golf aus dem Verkehr (sehen Sie hier ein Bild des Autos).

BMW auf Netto-Parkplatz ist nur geleast

René Kessay ist trotzdem der Gelackmeierte, denn er kann die Schrammen nicht einfach Schrammen sein lassen. Der Wagen ist geleast und daher muss der Schaden behoben werden. Das kann unter Umständen teuer werden.

Warum der Parkrempler seinen Namen nicht hinterlassen hat, ist für Kessay ein Rätsel. „Normalerweise hat jeder eine Haftpflichtversicherung, die den Schaden übernimmt“, sagt er. „Und selbst wenn nicht – man kann über so was doch immer reden und auf eine Lösung kommen, die für beide passt“. 

Das klingt doch annehmbar. Vielleicht meldet sich der Unbekannte ja doch noch bei René Kessay. 

(sp)

Football news:

Es ist der beste Milan seit Jahren: Supercup mit Juve (3 Tore in 5 Minuten!) die Intrige in Der Serie A gerettet.Schade, dass Lazio im Sommer der Tiefpunkt ist: den Außenseiter verloren und sich nur rot für den Biss des Gegners merken
Zlatan Ibrahimovic: ich bin Präsident, Spieler und Trainer! Wenn ich seit Saisonbeginn in Mailand gewesen wäre, hätten wir den Scudetto genommen
Sarri über die Niederlage gegen Mailand: 60 Minuten haben wir erstklassigen Fußball gespielt. Dann-Trübung
Pioli über Juve-Sieg: Milan wurde zur Mannschaft. Wir können noch besser spielen
Pioli hatte Juventus erstmals als Trainer verpflichtet
Vardy erzielte 10 Tore für Arsenal in den spielen der APL. Mehr nur bei Rooney
Ronaldo erzielt oder gibt Assist 17 Spiele der Serie A in Folge, wo er 25 (21+4) Punkte erzielte