Germany

CDU-Parteitag: Saarlands-Ministerpräsident Hans pocht auf dezentrale Vorsitzendenwahl Anfang Dezember / "Präsenzparteitag wäre verheerendes Signal"

Rheinische Post

Düsseldorf (ots)

Der saarländische Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) lehnt einen Präsenzparteitag im Dezember strikt ab und drängt stattdessen auf eine dezentrale Veranstaltung. "Ich halte es bei der derzeitigen Infektionslage für nicht vermittelbar, dass eintausend Delegierte nach Baden-Württemberg anreisen und sich dort treffen. Dies wäre ein verheerendes Signal - auch mit Blick auf die Einschränkungen, die wir unseren Bürgerinnen und Bürgern coronabedingt im Alltag zumuten", sagte Hans der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Samstag).

Hans plädierte für einen hybriden Parteitag mit virtuellen Elementen und dezentralen Präsenzveranstaltungen im kleinen Stil. Die Spitze des Adenauer-Hauses prüfe derzeit zu Recht eine solche Lösung. "Wer die CDU im Jahr 2021 führen möchte, der muss auch mit einem solchen Format klarkommen", betonte Hans. Die Rechtssicherheit müsse dabei sichergestellt werden. "Das wird etwas kosten, aber das müssen wir uns leisten. Mir ist wichtig, dass die CDU als staatstragende Partei in dieser Pandemie ein Vorbild ist."

Das CDU-Präsidiumsmitglied lehnte eine erneute Verschiebung des Parteitags ab: "Zum einen sind es alle leid, dass die Führungsfrage in der CDU weiter offen ist. Außerdem gibt es das große Bedürfnis, dass wir zu dem festgesetzten Termin im Dezember die Frage des Vorsitzes endlich klären." Seiner Ansicht nach gebe es in der Partei nur wenig Zustimmung dafür, den Parteitag ins Frühjahr zu verlegen - "zumal wir auch nicht wissen, wie die Pandemie sich entwickelt".

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2627

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Football news:

Auf Wiedersehen, Papa Buba Diop. Dank dir habe ich unvergesslich gelebt das hellste Turnier meiner kindheit
Nunu über das 2:1 gegen Arsenal: Wir haben Super gespielt, sehr stolz. Jimenez hat sich nach dem Spiel am 10.Spieltag der Premier League gegen den FC Arsenal Nuno Espirito Santo zu einer Untersuchung geäußert. Er hat sich erholt. Ihm geht es gut, angesichts der schwere des Problems
Arsenal erzielte 13 Punkte in 10 spielen - das schlechteste Ergebnis seit 39 Jahren
West Bromwich kann von US-Investoren gekauft werden. Der chinesische Besitzer des Klubs will 150 Millionen Pfund
Lampard über Mourinhos Worte über das Pony: du hast Kane, Son, Bale und allie. Chelsea-Trainer Frank Lampard hat die Worte von Tottenham-Trainer José Mourinho kommentiert, dass die Spurs sich nicht für die Meisterschaft in der Premier League qualifizieren
Mourinho über den Sieg in der Premier League: Tottenham ist nicht im Rennen, weil wir kein Pferd sind, sondern ein Pony
Laurent Blanc: Ich gehe zurück in den Fußball, aber in die Kinder. Jetzt werden die Trainer gebeten, den Wert der Spieler zu erhöhen, ich mag es nicht