Germany

Champions League: RB Leipzig bei Paris Saint-Germain heute live im TV und im Live-Stream

RB Leipzig trifft in der Champions League am vierten Spieltag auf PSG. So sehen Sie die Partie heute live im TV und Live-Stream.

Die Aufstellung von RB Leipzig ist da. Mit folgendem Personal beginnt Trainer Julian Nagelsmann gegen Paris Saint-Germain:

Schiedsrichter der Partie zwischen Paris Saint-Germain und RB Leipzig ist Danny Makkelie. Der Niederländer pfiff vor zwei Jahren das Rückspiel Leipzigs in der Europa League-Qualifikation gegen Sorja Luhansk. Im dramatischen Match siegten die Sachsen durch einen von Emil Forsberg verwandelten Handelfmeter in letzter Sekunde mit 3:2 und kamen eine Runde weiter.

Nicht nur für Paris Saint-Germain als Klub wird das Duell gegen RB Leipzig zum Endspiel, sondern auch für Trainer Thomas Tuchel. Der Trainer steht seit längerer Zeit in der Kritik und mit einer Niederlage und dem damit wahrscheinlich verbundenen Ausscheiden in der Champions League, könnte es eng für ihn werden bei PSG.

RB Leipzig bei Paris Saint-Germain: Die möglichen Aufstellungen

Am Dienstagabend trifft der Bundesligist RB Leipzig in der Champions League auf Paris Saint Germain. So könnten die beiden Mannschaften starten.

Voraussichtliche Aufstellung RB Leipzig: Gulacsi - Konaté, Upamecano, Orban - T. Adams, Sabitzer, A. Haidara, Angelino - Nkunku, Dani Olmo - Forsberg

Voraussichtliche Aufstellung Paris Saint Germain: Navas - Florenzi, Marquinhos, Diallo, Kurzawa - Ander Herrera, Danilo Pereira - di Maria, Neymar - Kean, Mbappé

Paris - Nach der Bundesliga ist vor der Champions League. RB Leipzig tritt in einem vorentscheidenden Spiel um den Einzug in die nächste Runde bei Paris Saint-Germain an. Nach dem Heimsieg gegen den französischen Meister will die Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann auch das Rückspiel erfolgreich bestreiten. Die Aufgabe für die Sachsen wird aber keine einfache, denn Paris ist gespickt mit Weltklassespielern.

RB Leipzig bei Paris Saint-Germain: Nagelsmann erwartet stürmische Gastgeber

„Wenn Thomas Tuchel und die Spieler von einem Finale sprechen, erwarte ich, dass sie auch so auftreten und Druck machen. Ich erwarte ein relativ offenes Visier beim Gegner, und wir wollen dem Final-Charakter gerecht werden“, sagte RB Leipzig-Trainer Nagelsmann zur Partie in Paris. Die Gastgeber haben drei Punkte nach drei Spielen auf dem Konto und drei Zähler Rückstand auf den Tabellenzweiten Leipzig. Eine Heimniederlage könnte bereits das Aus für Paris Saint-Germain bedeuten.

RB Leipzig hat weiterhin große Probleme in der Defensive. Klostermann (Knie-OP) und Halstenberg (Adduktorenbeschwerden) fallen ganz sicher aus. Angeschlagen sind Mukiele (Muskelfaserriss Oberschenkel), Upamecano und nun auch noch Benjamin Henrichs. „Die Personalsituation hat sich nicht entspannt. Benjamin Henrichs hat immer noch sehr große Schmerzen im Knie. Er ist nicht zu 100 Prozent leistungsfähig“, so Nagelsmann.

RB Leipzig bei Paris Saint-Germain: Neymar und Mbappe sind dabei

Thomas Tuchel muss auf Draxler (Oberschenkel), Kimpembe, Gueye (beide Gelb-Rot-Sperre) Kehrer (Schambeinentzündung) verzichten. An Bord sein werden die beiden Superstars Neymar und Mbappe, die im Hinspiel noch fehlten und Paris Saint-Germain zum Heimsieg gegen Leipzig schießen sollen, damit der Traum vom erneuten Erreichen des Champions League-Finals weiterlebt.

Das Champions League-Match zwischen Paris Saint-Germain und RB Leipzig steigt am Dienstag, 24. November 2020, um 21 Uhr im Parc des Princes in Paris. Wir zeigen Ihnen, wo und wie Sie die Partie live im TV und im Live-Stream schauen können.

RB Leipzig bei Paris Saint-Germain: Champions League heute live im Free-TV?

RB Leipzig bei Paris Saint-Germain: Champions League heute live im Pay-TV bei Sky

RB Leipzig bei Paris Saint-Germain: Champions League heute im Live-Stream von Sky Go

RB Leipzig bei Paris Saint-Germain: Champions-League-Highlights heute im Stream bei DAZN 

Football news:

Noch ein Viertel Zoll und hätte das Auge verloren. Middlesbrough wurde mit dem Fuß ins Gesicht geschlagen, der Schiedsrichter gab keinen Elfmeter
Müller gratulierte Brady, der im Alter von 43 Jahren zu seinem 10. Superbowl kam: du bist der held und die Inspiration! Bayern-Mittelfeldspieler Thomas Müller hat auf den Einzug von Tampa, für den Quarterback Tom Brady spielt, ins Finale der NFL-Meisterschaft reagiert
Neville verglich Liverpool nach dem Sieg von Manchester United mit Coventry. Vermutlich wegen der Formfarbe scherzte der Frühere Verteidiger von Manchester United nach dem 3:2 gegen den FC Liverpool
Vladimir Gazzaev hat das erste Training mit Siena absolviert
Alessandro Costacurta: Inter Favorit sowohl im Derby gegen Mailand als auch im Kampf um den Scudetto
Valencias Spieler hat einen positiven Antigen-Test. Bei einem Test auf das Coronavirus wurde gestern ein positiver antigentest festgestellt
Tottenham führte die Rangliste der umweltfreundlichsten Klubs APL. Manchester United, Arsenal Brighton und Manchester City-in den Top 5, Liverpool-7