Germany

Corona in Bayern: Virus-Ausbruch an Schule - Rektor trifft umgehend Entscheidung

Lehrkraft mit deutlichen Symptomen

Corona in Bayern: Virus-Ausbruch an Schule - Rektor trifft umgehend Entscheidung

Coronavirus in Bayern: An einer Schule gab es einen Virus-Ausbruch (Symbolbild).

Kurz vor den Sommerferien kam es an einer Schule in Bayern zu einem Coronavirus-Ausbruch - der Rektor reagierte umgehend. Der News-Ticker für den Freistaat.

Schweinfurt - Kurz vor den Sommerferien herrscht an einer Schule in Unterfranken noch einmal Ausnahmezustand: Es kam dort zu einemCoronavirus-Ausbruch. Nun stehen zahlreiche Tests bei Lehrern und Schülern an.

Wie zunächst der BR berichtete, handelt es sich um das Olympia-Morata-Gymnasium in Schweinfurt. Eine Lehrkraft hat sich dort mit dem Virus infiziert und daraufhin deutliche Corona-Symptome* entwickelt. Ihr Zustand sei jedoch nicht besorgniserregend. 

Corona in Bayern: Virus-Ausbruch an Schule - Rektor trifft umgehend weitreichende Entscheidung

Dennoch hat die Infektion weitreichende Folgen: Die Schule bleibt zunächst bis mindestens Mittwoch (15. Juli) geschlossen. Laut BR soll in den nächsten Tagen über das weitere Vorgehen entschieden werden.

Die betroffene Lehrkraft ist in einem Nachbarlandkreis von Schweinfurt wohnhaft. Da mehrere Kollegen direkten Kontakt mit ihr hatten, entschied der Schulleiter, das Gymnasium ab dem heutigen Montag (13. Juli) zu schließen. Ein ordnungsgemäßer Schulbetrieb sei nicht mehr gewährleistet, hieß es.

Coronavirus-Ausbruch an Schule in Bayern - Zahlreiche Tests stehen an 

Schüler, Lehrer und Schulmitarbeiter müssen nun getestet werden. Wie viele Personen genau betroffen sind, ist aktuell allerdings noch unklar. Eltern wurden über das Elternportal der Schule informiert. Laut BR hat das Gesundheitsamt bereits eine erste Kontaktliste erstellt - mehrere Personen wurden bereits von der Behörde angerufen.

Weitere Nachrichten aus ganz Bayern lesen Sie immer aktuell aufMerkur.de* (*Merkur.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks).

Football news:

Ich würde mich nicht Wundern, wenn Pochettino in weniger als 3 Tagen ernannt wird. Barça-Ex-Flügelspieler Carrasco über den neuen Trainer des Klubs
Alaba über Müller: Froh, dass die Bayern so einen Spieler haben
Jordi Cruyff hat Donadoni an der Spitze des chinesischen Shenzhen abgelöst
Thiago über 8:2 gegen Barça: Bayern hat noch nichts gewonnen
Die Zukunft von Bartomeu in Barcelona wird der Vorstand nächste Woche besprechen
ZSKA Moskau ist bereit, 7 Millionen Euro für Verteidiger Fuchs anzubieten. International will 10 Millionen^.ZSKA Moskau will Innenverteidiger Bruno Fuchs, für den auch Monaco und Lille qualifiziert sind, erwerben
Goretzka über 8:2 gegen Barça: Das ist nur der erste von drei Schritten