Germany

Corona: Schuhgeschäfte dürfen in NRW-Stadt wieder öffnen - aber nicht für alle Kunden

Düsseldorf -

Corona in NRW: Hier sehen Sie auf einen Blick immer alle landesweiten aktuellen Entwicklungen zur Corona-Pandemie.

Corona aktuell: Das Wichtigste in Kürze für NRW

Sehen Sie hier die Übersicht über die 7-Tage-Inzidenz der größten NRW-Städte laut Landeszentrum Gesundheit (LZG) NRW:

Aachen73,462,381,0
Bielefeld162,8190,6238,2
Bochum103,7113,8123,6
Bonn89,891,095,9
Dortmund112,5124,4135,8
Duisburg111,1116,5117,3
Düsseldorf76,577,585,7
Essen138,8141,4133,5
Euskirchen79,596,099,7
Gelsenkirchen172,2169,5180,6
Hagen192,9169,6156,3
Hamm119,5122,3130,1
Herne138,7138,1125,3
Köln93,093,998,5
Krefeld147,7135,9127,5
M'gladbach84,387,093,5
Münster38,145,051,4
Oberhausen117,7100,1107,7
Recklinghausen135,5146,9148,2
Remscheid97,0101,5112,3
Rhein-Sieg106,9109,4107,9
Solingen108,6101,799,2
Wuppertal125,3131,5133,5

Corona-Update vom 21. Januar: Schuhgeschäfte in Bonn dürfen für Kinder öffnen, Eine Stadt mit Inzidenz über 200

  • In der Stadt Bonn dürfen Schuhgeschäfte trotz des Corona-Lockdowns ab sofort wieder öffnen, doch es gibt eine Einschränkung: Denn verkauft werden dürfen nur Kinderschuhe. Wie der WDR berichtet, hat die Bonner Stadtverwaltung eine entsprechende Genehmigung erteilt.
    Von der Stadtverwaltung hieße es demnach: Die Schuhgeschäfte seien seit Dezember zu, aber Kinderfüße wachsen weiter und insbesondere die allerersten Schuhe müssten mit Fachberatung anprobiert werden.
    Nach Ansicht der Stadt Bonn sei die Genehmigung im Einklang mit der Corona-Schutzverordnung von NRW. Babyfachmärkte hätten auch nicht schließen müssen, der Verkauf von Kinderschuhen sei dem gleichzusetzen. Es herrschen jedoch strenge Hygienevorschriften. So müssen die Geschäfte Termine vereinbaren, außerdem dürfen keine weiteren Kunden gleichzeitig im Geschäft bedient werden.
  • Aktuell gibt es eine Stadt in NRW, deren Inzidenzzahl bei über 200 liegt: Höxter. Dort liegt dieser wichtige Wert bei 218,9. Damit ist Höxter einsamer Spitzenreiter. Den niedrigsten Wert in NRW verzeichnet nach wie vor Münster (38,1). Der Sieben-Tage-Wert für Corona-Neuinfektionen ist in ganz Nordrhein-Westfalen ist jedoch weiter gesunken. Die Gesundheitsämter meldeten 110,6 Ansteckungen pro 100.000 Einwohner, wie aus Angaben des Robert Koch-Instituts hervorging. Vor einer Woche hatte der Wert bei 131,2 und am Mittwoch bei 113,0 gelegen. Die Zahl der Menschen, die an oder mit Covid-19 gestorben sind, stieg um 162 auf 9635.

Corona-Update vom 20. Januar: 167 Tote an einem Tag

Corona-Update vom 19. Januar: Sieben-Tage-Wert sinkt in NRW weiter leicht – nur Bielefeld über 200

Corona-Update vom 18. Januar: Düsseldorf nähert sich wichtiger Schwelle

  • In der Corona-Pandemie in Nordrhein-Westfalen ist eine wichtige Kennziffer leicht gesunken, sie bleibt aber auf hohem Niveau. In den vergangenen sieben Tagen hat es in dem Bundesland 121 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner gegeben, wie aus Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) am Montagmorgen hervorging. In den Tagen zuvor hatte die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz höher gelegen - am vergangenen Dienstag war es zum Beispiel ein Wert von 148,6 gewesen. Die aktuelle Inzidenz ist im Landesschnitt aber noch immer weit entfernt von der Zielmarke 50.
  • Am schlechtesten ist der Wert in Bielefeld, dort liegt die Sieben-Tage-Inzidenz bei 283,1. Einen weiteren Wert oberhalb der 200er-Schwelle gibt es in der NRW-Tabelle inzwischen nicht mehr: Bottrop lag lange ebenfalls drüber, das ist nun mit 194,8 nicht mehr der Fall. Noch am Mittwoch hatten acht Kreise und kreisfreie Städte in NRW die 200er-Marke überschritten. In Düsseldorf sieht es mit einer Inzidenz von 55,5 am wenigsten gravierend aus im Land.
  • Außerdem meldeten die Gesundheitsämter 32 weitere Covid-19-Todesfälle für NRW, damit starben seit Ausbruch der Pandemie 9123 Menschen an oder mit dem Virus. Die Zahl der Infektionen stieg binnen 24 Stunden um 1117 auf insgesamt rund 452.000, von diesen Menschen gelten inzwischen 385.800 wieder als genesen. Etwa 57.000 Fälle werden in dem Bundesland derzeit als «aktiv» gewertet, das sind 2400 weniger als zuvor.

Football news:

Xavi gewann die 6. Trophäe in seiner Trainerkarriere. Sein Al-Sadd wurde der Champion von Katar
Laporte liegt vor der Stiftung und entscheide nach den Ergebnissen der Wahl des Barça-Präsidenten Ab 22:00 Uhr insgesamt 35013 Mitglieder, weitere 20663 Personen stimmten per Post ab
Sulscher gewann mit Manchester United alle 3 Auswärtsspiele bei Man City. Für Trainer Ole-Gunnar Sulscher ist es das dritte Spiel mit den Citizens zu Gast und in allen drei Spielen hat er gewonnen. Zuvor hatte Manchester United City im Etihad Stadium geschlagen
Liverpool nur schlechter: wieder verloren zu Hause (6. Spiel in Folge!Auch der Antirekord von APL auf Schlägen ohne Tore
Simeone über das 1:1 bei Real: Alle dachten, Atletico würde La Liga mit einem Vorsprung von 20 Punkten gewinnen. Ich weiß nicht, was sie sich vorgestellt haben
Ole-Gunnar Sulscher: City ist so weit in der Tabelle, dass Manchester United einfach höher sein will als vor einem Jahr
Sulscher ist der einzige, der Guardiola öfter gewinnt als verliert, von den Trainern mit 4+ Begegnungen