Germany

„Das wird ein Fest“: Nächste „The Masked Singer“-Staffel läuft als Samstagabend-Show

„Das wird ein Fest“ : Nächste „The Masked Singer“-Staffel läuft als Samstagabend-Show

ProSieben macht seinen Quotenhit „The Masked Singer“ bei der nächsten Staffel zur Samstagabend-Show. Es handelt sich dabei allerdings um eine einmalige Aktion für die sechs Folgen im Herbst dieses Jahres.

Das teilte der Sender am Montag in Unterföhring bei München mit. Zuletzt war die von Matthias Opdenhövel moderierte Live-Musikshow dienstags ausgestrahlt worden. Bei der Premiere im Sommer 2019 hatte die Sendung noch den Donnerstag als Sendeplatz gehabt.

„Die #MaskedSinger-Community wünscht sich schon länger, dass ‚The Masked Singer’ am Samstag läuft“, erläuterte ProSieben-Chef Daniel Rosemann laut Mitteilung. „Diesen Wunsch wollen wir unseren treuen Fans einmalig mit der fünften Staffel erfüllen. Sechs Samstage im Herbst mit bestem Entertainment, verrückten Inszenierungen und großen Überraschungen bei den Enthüllungen – im besten Fall wieder vor Publikum. Das wird ein Fest. Und das Rätsel wird schwer. Sehr schwer.“

Bei „The Masked Singer“ treten Prominente als Sänger auf, verstecken ihre Identität aber hinter einer aufwändigen Kostümierung. Nur ihre Stimmen können Aufschluss geben, wer sich dahinter verbirgt. Die Stars werden enttarnt, sobald sie nicht genügend Stimmen bekommen oder am Ende der Staffel gewinnen. Mit dabei waren schon zum Beispiel Angelo Kelly, Dieter Hallervorden oder Franziska van Almsick.

Für ProSieben ist die Sendung ein Zuschauermagnet. Beim Finale der vierten Staffel Ende März 2021 verfolgten 3,75 Millionen oder 14,0 Prozent, wie Popsänger Sasha („If You Believe“) im Kostüm eines Dinosauriers die Show gewann. In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen saßen sogar 27,9 Prozent vor den Bildschirmen.

Zuletzt war zudem spekuliert worden, dass ein Ableger des Formats – die Show „The Masked Dancer“ – ins deutsche Fernsehen kommen könnte. Bei der Show treten maskierte Prominente aus unterschiedlichen Bereichen im Tanz-Duell gegeneinander an und werden im Laufe der Staffel demaskiert. Der britische Ableger des Formats wurde Ende Mai ausgestrahlt und erreichte auf Anhieb mehr als drei Millionen Zuschauer.

Football news:

Bei Manchester United glaubt man, dass Pogba seinen Vertrag kaum verlängern wird. Manchester United-Mittelfeldspieler Paul Pogba kann den Klub also verlassen. Nach ESPN-Informationen gilt der Manchester-Klub als unwahrscheinlich, dass der Franzose seinen Vertrag verlängern wird. Es wird öffentlich berichtet, dass die Verhandlungen über einen neuen Deal weitergehen, aber die Realität ist, dass United ihn bereits in diesem Sommer freilassen wird, wenn PSG einen Versuch unternimmt, einen Spieler zu unterschreiben. Der aktuelle Vertrag läuft im Sommer 2022 aus, und schon ab Januar kann Pogba offiziell mit anderen Klubs in eigener Sache verhandeln
Ramos wird den französischen Supercup wegen einer Muskelverletzung am Fuß verpassen
Roberto Carlos über Messi: Er brauchte den America ' s Cup - Titel, die Trophäe. Ich freue mich für einen Freund und Kollegen
Der ehemalige Stürmer von Man City und Monaco Jovetic wechselte zu Hertha-Stürmer Stevan Jovetic hat einen neuen Verein gefunden. Der 31 Jahre alte Stürmer aus Montenegro hat bei Hertha einen Vertrag unterschrieben. Der Fußballer wechselte zum Berliner Team auf freiem Fuß. Sein bisheriger Verein war der AS Monaco
Allegri über das Interesse von Real Madrid: Ich danke Perez, aber ich habe Juve aus Liebe zum Verein gewählt
Koeman mag Bayern-Verteidiger Hernandez. Barcelona hält einen Transfer für unumgänglich, Bayern-Verteidiger Luca Hernandez hat beim FC Barcelona Aufmerksamkeit erregt
Liverpools Ex-Verteidiger Sako wechselt nach Montpellier