Germany

Der schrägste Job auf der Kirmes: Junger Mann zum Gruseln gesucht

Düsseldorf -

Der Bügel wird geschlossen, jetzt geht es los. Die zwei Frauen in der Gondel der „Geisterstadt“ ahnen nichts Böses.

Doch kurz bevor sie in die dunkle Geisterbahn abbiegen, schlägt Paul Murphy zu. Ein kurzer Brüller, die Hände im Nacken der Fahrgäste - und schon hat er den Frauen den ersten Schrei entlockt.

Der Ire (40) ist Erschrecker in der Geisterbahn der legendären Düsseldorfer Schaustellerfamilie Fellerhoff.

2019_07_19_Geisterstadt016

Die neueste Gruselszene in der Geisterstadt: Der Massenmörder mit der Kettensäge. Wird er die Fahrgäste verschonen?

„Vor fünf Jahren habe ich hier angefangen“, erinnert sich Murphy. Nach einer Schauspielausbildung in Irland reiste Murphy durch die Welt.

Zufälle brachten Paul Murphy zu der Geisterbahn

Am Ende war es wie so oft eine Frau, die ihn nach Deutschland brachte. Und durch viele Zufälle zu dem Job auf der Kirmes.

Mittlerweile ein Traumjob. „Leute erschrecken, das mache ich einfach gerne. Das macht Riesenspaß“, sagt Murphy. Das Vampir-Make-up legen die Schausteller selbst auf.

2019_07_19_Geisterstadt013

Dieser Horrorclown läuft auf die Fahrgäste zu. „Ich nenne ihn Michael Jackson, wegen seines Laufstils. Er macht nämlich den Moonwalk“, scherzt Murphy.

„Wir haben dafür Kurse genommen, benutzen nur hochwertige Theaterschminke“, sagt Hermann Fellerhoff jr., mittlerweile die siebte Generation der Familie auf dem Festplatz.

Doch wie erschreckt man die Leute so richtig? „Man braucht das Überraschungsmoment“, sagt Murphy. So wie beim Start der Fahrt, den der Ire meist am Steuerpult einleitet. Oder mitten in der stockdusteren Geisterbahn, wo Murphy plötzlich aus dem Nichts erscheint und einen tatsächlich zu Tode erschreckt.

Nicht überall hat Paul Murphy mit seiner Show Erfolg

„In Düsseldorf ist es super. Die Leute machen gut mit. In anderen Gegenden Deutschlands klappt das nicht immer. Zuletzt in Hannover war es ganz furchtbar“, sagt Murphy. Dennoch will er sich keinen anderen Beruf mehr vorstellen. „Ich will das so lange machen, wie ich kann. Das Leben als Reisender liegt uns Iren im Blut.“

2019_07_19_Geisterstadt018

Paul Murphy hat noch drei Erschrecker-Kollegen. Sie kommen immer unerwartet.

Neben den lebendigen Erschreckern warten in der Geisterstadt der Fellerhoffs übrigens noch 26 weitere Figuren. Allesamt entworfen in den USA, die meisten animiert und mit Sound.

2019_07_19_Geisterstadt022

Aus dem Dunkel der Geisterbahn taucht plötzlich Erschrecker Paul Murphy auf. Einen Moment setzt das Herz dann kurz aus.

Kinder ab vier Jahren dürfen mitfahren, sie zahlen zwei, Erwachsene vier Euro. Wenig Geld für ganz viel Horror.

Football news:

Liverpool wird Thiago nur kaufen, wenn einer der wichtigsten Spieler Weg ist
Jürgen Klopp: Salah hat eine verrückte Statistik
Collina forderte die Richter auf, die Wiederholungen der strittigen Punkte selbst zu überdenken
Paul Nedved: Real Madrid und City sind Anwärter auf den Champions – League-Sieg, aber Juve muss erst einmal an Lyon vorbeiziehen
Man City wird nicht aus der Champions League ausgeschlossen. Der CAS wird die Berufung des Clubs (Ian Cheeseman) erfüllen
Die neue Bundesliga-Saison startet am 18.September
Thomas Tuchel: Atalanta drückt und schießt viel. PSG muss aufmerksam spielen