Germany

Die endgültige Politisierung des Fußballs

Die EM ist gerade mal eine Woche alt – doch schon wird deutlich, dass es sich um die politischste Sportveranstaltung der jüngeren Zeitgeschichte handelt. Es vergeht kein Tag, an dem nicht über bestimmte Aktionen diskutiert wird. Das Turnier spiegelt damit die gesellschaftlichen Entwicklungen und Veränderungen wider, die Europa und die Welt erfasst haben. Es geht nicht nur um Fußball, sondern beispielsweise auch darum, wie sich Rassismus am besten eindämmen lässt.

Es ist auffällig, dass sich die Fußballspieler emanzipiert haben und mittlerweile selbstbewusst eigene Meinungen vertreten. Die müssen nicht jedem gefallen. Doch sie dokumentieren, dass viele Profis längst Anteil an allgemeinen Problemen nehmen. Dies hatten auch viele Fans und Funktionäre, denen das nun missfällt, jahrelang gefordert.

Football news:

Trent Alexander-Arnold: Liverpool zielt auf Trophäen. Wir wollen so viel wie möglich in dieser Saison gewinnen
Gabriel Martinelli: Ich halte Arsenal für eines der besten Teams der Welt. Am Ende der letzten Saison hat sich viel getan
Arsenal bot Jake einen neuen Vertrag mit Gehaltserhöhungen an. Roma behauptet, der FC Arsenal will Mittelfeldspieler Granit Xhaka behalten. Die Londoner bieten dem 28-Jährigen einen neuen Vertrag bis Juni 2025 mit einer Gehaltserhöhung an
Medaille für die Olympischen Spiele 2020: China hat sich auf dem ersten Platz festgesetzt, Russland reißt in die drei, verliert aber 4 Gold USA
Trent unterzeichnete einen Vertrag mit Liverpool bis 2025
Albrighton verlängerte seinen Vertrag bei Leicester bis 2024. Er ist seit 2014 im Kader von Leicester City und Mittelfeldspieler Mark Albrighton, der sich auf eine Vertragsunterzeichnung geeinigt hat. Der neue Vertrag mit dem 31-Jährigen läuft bis 2024
Die Aussage von Juve, Barca und Real Madrid: Wir glauben an den Erfolg der Super League. Das UEFA-Monopol schadet dem Fußball