Germany

"Eisenbahnerlebnis Spessartrampe" in Laufach-Hain rückt näher

Marianne Krohnen (links), Vorsitzender der LAG Spessart, konnte den Zuwendungsbescheid über eine Fördersumme von fast 500 000 Euro an Laufachs Bürgermeister Friedrich Fleckenstein (Mitte) weitergeben. Mit auf dem Bild ist Planer Max Wehner.
Marianne Krohnen (links), Vorsitzender der LAG Spessart, konnte den Zuwendungsbescheid über eine Fördersumme von fast 500 000 Euro an Laufachs Bürgermeister Friedrich Fleckenstein (Mitte) weitergeben. Mit auf dem Bild ist Planer Max Wehner. Foto: Peter Niehoff

Ein neues Freizeitgelände wird "Im Seebachtal" in Laufach-Hain mit Umsetzung des Leader-Projekts "Eisenbahnerlebnis Spessartrampe" entstehen.

Den Zuwendungsbescheid über die Fördersumme von fast 500 000 Euro überreichte Wolfgang Fuchs, Leader-Koordinator vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) in Bad Neustadt, an die Vorsitzende der LAG Spessart, Marianne Krohnen. Sie gab den Bescheid laut Pressemitteilung an Laufachs Bürgermeister Friedrich Fleckenstein weiter.

Krohnen sowie LAG-Manager Torsten Noe und Peter Niehoff machten deutlich, dass es für die LAG Spessart ein beispielhaftes und besonderes Leader-Projekt ist. Es trage zur Entwicklung des ländlichen Raumes bei.

Details des Projekts stellten Fleckenstein, Kämmerer Rudolf Werner und Planer Max Wehner vor. So soll das "Eisenbahnerlebnis Spessartrampe" am Beispiel der Eisenbahn tiefgreifende Veränderungen der Kulturlandschaft Spessart im Zeitverlauf aufzeigen und durch interaktive Angebote für Einheimische und Gäste nachvollziehbar erlebbar machen.

Das Projekt schafft eine neue, umfassende Informationsmöglichkeit über den Eisenbahnbau vor etwa 160 Jahren rund um die regional bedeutsame Spessartrampe und den dortigen Einsatz von Schiebeloks im "Schwarzkopftunnel" sowie über Ausbaumaßnahmen mit insgesamt vier neuen Tunnelbauwerken auf der Neubautrasse Hanau-Nantenbach.

Neben einem Informationspunkt in einem Eisenbahnwaggon werde auch der neu geschaffene Kulturweg nach Heigenbrücken eingebunden, der an den Portalen des mittlerweile historischen Schwarzkopftunnels vorbeiführt und auf geologische Besonderheiten der beim Bahnbau gefundenen Gesteine eingeht, heißt es in der Mitteilung weiter.

Informationen zu den Leader-Projekten und zur LAG Spessart im Internet unter www.lag-spessart.de

Das Leader-Projekt 'Eisenbahnerlebnis Spessartrampe' der Gemeinde Laufach, das am Beispiel der Eisenbahn tiefgreifende Veränderungen der Kulturlandschaft Spessart im Zeitverlauf aufzeigt, stellt einen überregional übertragbaren Ansatz dar.
Das Leader-Projekt "Eisenbahnerlebnis Spessartrampe" der Gemeinde Laufach, das am Beispiel der Eisenbahn tiefgreifende Veränderungen der Kulturlandschaft Spessart im Zeitverlauf aufzeigt, stellt einen überregional übertragbaren Ansatz dar. Foto: Team-4-Planung

Football news:

Inter verlängert die Verträge mit Handanovic und D ' Ambrosio bis 2022
Pep Guardiola: Ich würde bei Manchester City und in der 2.Liga bleiben
Manchester United ist bereit, Alexis, Lingard, Smalling, Dalot, Jones und Rojo zu verkaufen
Frank Lampard: ich erwarte mehr von Chelsea, aber jetzt ist das Ergebnis am wichtigsten
Atalanta hat 15 Spiele in Folge nicht verloren-13 Siege und 2 Unentschieden
Lorient warf einen Neuling aus dem Flugzeug, einen anderen unter Wasser – alles für Präsentationen in sozialen Netzwerken
Paschalic machte im Spiel gegen Brescia einen hattrick. Atalanta Gromit 6:1