Germany
This article was added by the user Anna. TheWorldNews is not responsible for the content of the platform.

Grafinger Dackel fährt mit S-Bahn nach München – allein!

Bundespolizistin Melanie mit dem entlaufenen Hund.

Polizei übergibt Hund dem Tierschutzverein

Grafinger Dackel fährt mit S-Bahn nach München – allein!

Bundespolizisten haben am Donnerstag im Ostbahnhof einen entlaufenen Rauhaardackel in Empfang. Nun wir nach dem Eigentümer des Tieres gesucht, das offenbar aus Grafing stammt.

Grafing - Gegen 11.45 Uhr befand sich in Grafing ein Rauhaardackel am Bahnsteig – offensichtlich unbegleitet. Vermutlich um nicht allein zurückzubleiben, stieg der Hund kurzerhand in eine stadteinwärts fahrende S 4, aus der heraus Reisende die Bundespolizei verständigten. Am Ostbahnhof nahmen sich Beamte des zutraulichen Fundhundes an und versuchten ihn zu „vernehmen“. Auf die Verabreichung von Wasser, Trockenfutter und Streicheleinheiten reagierte er aber nur mit liebevollen Blicken.

Bei dem gepflegten Hund dürfte es sich um einen Rauhaardackel mittleren Alters handeln. Er trug ein rotes Halsband mit rotem Blinklichtanhänger. Da er keine Hundemarke bei sich hatte und offensichtlich nicht gechipt war, wurde er dem Tierschutzverein Ebersberg übergeben. Wer Informationen zu dem Fundhund und seinem Eigentümer hat, der sollte mich unmittelbar mit der Fundtierauffangstation des Tierschutzvereins, Tel. (0 80 92) 24 70 64 6, in Verbindung setzen.

Noch mehr Nachrichten aus der Region Ebersberg lesen Sie hier. Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s auch in unserem regelmäßigen Ebersberg-Newsletter.