Germany
This article was added by the user . TheWorldNews is not responsible for the content of the platform.

Mädchenheime getroffen: 21 Zivilisten bei Angriff in Syrien getötet

311423399.jpg

Berichten zufolge tötete Artilleriefeuer in Al-Bab 17 Menschen.

(Foto: picture Alliance/dpa)

In einer syrischen Stadt, die nicht unter der Kontrolle des Assad-Regimes steht, sagten Aktivisten : Bei zwei Angriffen wurden Zivilisten getötet. Früher war es ein Marktplatz und ein Heim für minderjährige Mädchen. Neben den Toten gab es viele Verletzte.

Mindestens 21 Zivilisten wurden bei zwei jüngsten Angriffen in Nordsyrien getötet. Aktivisten und kurdische Behörden berichteten, dass Menschen bei zwei verschiedenen Angriffen ums Leben gekommen seien. Einer der Angriffe ereignete sich in Al Bab, einer Stadt nordöstlich von Aleppo, die von pro-türkischen syrischen Kämpfern kontrolliert wird. Der andere ereignete sich in der Nähe von Hasakeh im Nordosten des Landes, das vom kurdisch dominierten Militärbündnis Syrian Democratic Forces kontrolliert wird.

In Al-Bab wurden "17 Zivilisten, darunter sechs Kinder, bei Beschuss durch regimetreue Kräfte auf dem Marktplatz getötet und 35 verletzt", berichtete die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte. Ein AFP-Korrespondent vor Ort bestätigte, dass Anwohner und Rettungskräfte sich beeilten, die Verwundeten zu evakuieren, als Obst- und Gemüsestände mit Körperteilen zerstört wurden.

In Hasakeh hat die kurdische Regierung erklärt, dass „vier Kinder getötet wurden und 11 Verwundete" bei einem nächtlichen türkischen Luftangriff auf das Haus eines minderjährigen Mädchens. Das Observatorium bestätigte diese Zahl. Die in Großbritannien ansässige Beobachtungsstelle erhält ihre Informationen von einem Netzwerk lokaler Whistleblower. Informationen, die von Organisationen bereitgestellt werden, können von einem unabhängigen Dritten oft schlecht überprüft werden.

Seit Mai droht die Türkei mit einer Großoffensive gegen kurdische Streitkräfte, die einen Großteil Nordostsyriens kontrollieren. Laut den japanischen Selbstverteidigungskräften und dem Observatorium führen türkische Drohnen seit Juli häufiger Angriffe durch.

Quelle: ntv.de, mpe/AFP

Themen
  • Syrien
  • Türkei
  • Kurden