Germany
An article was changed on the original website

Heusteigenfest: Neugierige Blicke ins Hochregallager

Die nun acht Unternehmen im Gewerbegebiet Heusteige stellten sich der breiten Öffentlichkeit vor - vor 3 Minuten

Das neue Hochregallager der Firma Altmühltaler war beim Heusteigenfest ziemlich gut besucht. © Benjamin Huck


Plötzlich setzt sich der Roboter in Bewegung, ein leises Surren ist zu hören, in sekundenschnelle gelangt die mit Getränken beladene Palette vom Boden auf fast 40 Meter Höhe. Begeistert bleiben die Besucher beim Rundgang durch das Altmühltaler-Lager stehen und schauen sich in dem fast vollständig automatisierten Betrieb um. Bis zu 50.400 Paletten finden in dem Gebäude an der Heusteige Platz, , so Altmühltaler-Geschäftsführer Günter Kutschera.

Das neue Altmühltaler-Lager in Treuchtlingen von innen

Das neue Hochregallager der Firma Altmühltaler in Treuchtlingen ist fertig. Beim Heusteigenfest konnten Interessierte einen Blick hinter die Kulissen werfen.


Beim Wareneingang werden die Paletten geprüft und gelangen dann über Rollen und diverse Greifroboter an den richtigen Platz. Benötigt ein Kunde eine Lieferung, holt der Roboter die gewünschte Menge aus dem Regal und verteilt sie an eine der zwölf Ausgabestellen. Momentan arbeiten erst zehn Personen pro Schicht bei einem Zwei-Schicht-Betrieb an der Heusteige. Künftig sollen es bis zu 150 sein, doch zunächst wird das bisherige Lager am Neufriedenheim geleert.

Doch auch die alteingesessenen Unternehmen präsentierten sich und ihre Dienstleistung, bei der Forstbetriebsgemeinschaft Franken-Süd war sogar noch eine Baustellenbesichtigung möglich. Denn die Interessensgemeinschaft von rund 2800 privaten Waldbesitzer lässt gerade . Das Besondere daran: Mehrere Schreiner und Zimmerer aus der Gegend arbeiten zusammen und verwenden für einen Großteil des Baus Holz aus der Region.

Unternehmen präsentieren sich beim Heusteigenfest in Treuchtlingen

Die acht Unternehmen im Gewerbegebiet Heusteige südlich von Treuchtlingen haben im Rahmen des Heusteigenfests zu einem Tag der offenen Tür geladen.


Neben den Betriebsbesichtigungen gab es im Festzelt am Freitag- und Samstagabend auch Livemusik von zwei Partybands. Organisator Uwe Linss war mit dem Besucherandrang sehr zufrieden. Sein Unternehmen war vor 25 Jahren auch eines der ersten, die sich an der Heusteige angesiedelt haben – heute sind es insgesamt acht.

Das Gewerbegebiet misst 167.000 Quadratmeter, momentan sind nur noch 12.500 Quadratmeter zwischen Krauss-Maffei und Schuh Herrmann frei. „Doch für das Grundstück gibt es schon zwei feste Anfragen“, so Bürgermeister Werner Baum. Der Wirtschaft geht es hier also blendend, doch ein Problem bedrückt alle Unternehmenschefs an der Heusteige: Es fehlen die Fachkräfte, um die vielen Kundenaufträge auch erledigen zu können. 

Benjamin Huck Treuchtlinger Kurier E-Mail

Football news:

Es ist der beste Milan seit Jahren: Supercup mit Juve (3 Tore in 5 Minuten!) die Intrige in Der Serie A gerettet.Schade, dass Lazio im Sommer der Tiefpunkt ist: den Außenseiter verloren und sich nur rot für den Biss des Gegners merken
Zlatan Ibrahimovic: ich bin Präsident, Spieler und Trainer! Wenn ich seit Saisonbeginn in Mailand gewesen wäre, hätten wir den Scudetto genommen
Sarri über die Niederlage gegen Mailand: 60 Minuten haben wir erstklassigen Fußball gespielt. Dann-Trübung
Pioli über Juve-Sieg: Milan wurde zur Mannschaft. Wir können noch besser spielen
Pioli hatte Juventus erstmals als Trainer verpflichtet
Vardy erzielte 10 Tore für Arsenal in den spielen der APL. Mehr nur bei Rooney
Ronaldo erzielt oder gibt Assist 17 Spiele der Serie A in Folge, wo er 25 (21+4) Punkte erzielte