Germany

Hoher Schaden - Großbrand in Kaarst

Eine Lagerhalle in Kaarst ist am Freitagmorgen in Brand geraten – bei den Löschmaßnahmen waren immer wieder Explosionen zu hören
Eine Lagerhalle in Kaarst ist am Freitagmorgen in Brand geraten – bei den Löschmaßnahmen waren immer wieder Explosionen zu hörenFoto: Patrick Schüller

Kaarst – Die pechschwarze Rauchsäule zog mehr als 100 Meter in den Morgenhimmel, war kilometerweit zu sehen. Eine Halle, in der landwirtschaftliche Geräte untergebracht waren, brannte komplett ab.

Die Feuerwehr wurde um 5.33 Uhr über den Brand an der Schiefbahner Straße in Kaarst Vorst alarmiert. Zu diesem Zeitpunkt stand die 15 mal 30 Meter große Halle schon lichterloh in Flammen. Immer wieder gab es Explosionen, vermutlich von Propangasflaschen.

Rund 100 Feuerwehrmänner kämpften gegen die Flammen, hatten sie gegen 6.40 Uhr unter Kontrolle. Wegen des Brandgeruchs warnte die Feuerwehr vorsichtshalber die Bevölkerung über die Warn-App NINA. Messungen ergaben aber keine Grenzwertüberschreitungen.

Zudem wurde durch das Feuer ein Tank mit 2000 Liter Heizöl beschädigt. Laut Feuerwehr besteht allerdings keine Brandgefahr. Jedoch sickerte mit Öl verschmutztes Löschwasser in die Kanalisation.

Es entstand vermutlich enormer Sachschaden. Was das Feuer auslöste, ist noch nicht ermittelt.

Football news:

Das Interesse Barcelonas an Isak wuchs nach der Ernennung von couman. Larsson (Mundo Seportivo) der FC Barcelona ist nach Angaben von Mundo Deportivo nach wie vor an einer übernahme des Stürmers von Real Sociedad durch Alexander Isak Interessiert
Manuel Pellegrini: Wenn man gegen Real und var spielt, ist es schon zu viel
PSV Eindhoven und FC Porto sind an FC Barcelona Interessiert. Er Wolle den Klub PSV Eindhoven und den FC Porto nicht verlassen, sagte Barcelona-Mittelfeldspieler Ricky Puig, wie Mundo Deportivo mitteilte
Puyol über Barcelona: wenn wir die Meisterschaft gewinnen wollen, müssen wir sehr gut auftreten
Schalke entließ Wagner. Die Mannschaft hat seit Januar in der Bundesliga nicht mehr gewonnen, Schalke hat Cheftrainer David Wagner entlassen. Auch seine Assistenten Christoph Bühler und Frank Fröhling verließen den Verein. Schalke hat zum Auftakt der Bundesliga-Saison zwei Spiele verloren: in der ersten Runde besiegte die Mannschaft den FC Bayern mit 8:0, in der zweiten Unterlagen die Gelsenkirchener zu Hause gegen Werder Bremen mit 1:3
Yakini über 3:4 gegen Inter: Selbst ein Unentschieden wäre ein unfaires Ergebnis, wenn man bedenkt, wie viele Punkte Fiorentina geschaffen hat
Ramos über das 3:2 mit Betis: der Schiedsrichter versuchte sein bestes und Tat nichts vorsätzlich