Germany

„Inbegriff von Stofflichkeit“: Sila Sahin lässt tief blicken – Fans sind begeistert

Köln -

Eigentlich hat die ehemalige „Gute Zeiten, Schlechte Zeiten“-Schauspielerin Sila Sahin-Radlinger (35) ihre über 360.000 Instagram-Follower nur gefragt, was deren Lieblingsfarbe ist. Aufgrund des Anblickes der 35-Jährigen gingen aber nur die Wenigsten auf die Frage ein.

Denn die Moderatorin postete zu der Frage ein Foto, auf dem sie obenrum nur einen knallroten Blazer trägt. Ihre Fans waren wegen des sexy Outfits mehr als begeistert.

Sila Sahin-Radlinger postet sexy Foto – Fans überschütten sie mit Komplimenten

Welche die Lieblingsfarbe von Sahin-Radlinger selbst ist, sollte spätestens nach dem Post jedem klar sein. „Rot gilt als Urfarbe und steht für Liebe und Leidenschaft. Rot – die Farbe des Körpers, der Materie, der Inbegriff von Stofflichkeit“, schrieb der Ex-GZSZ-Star unter dem aufreizenden Foto.

Die Kommentare ihrer Anhänger waren voll mit Lobeshymnen für die 35-Jährige: Mit Nachrichten wie „Wow, du siehst einfach unglaublich aus“ oder „Rot steht dir ausgezeichnet“ brachten sie ihre Begeisterung zum Ausdruck.

Nur die Ursprungsfrage nach der Lieblingsfarbe rückte bei dem Anblick irgendwie in den Hintergrund. (nb)

Football news:

Griezmann sprach mit Hamilton und besuchte die Mercedes-Boxen beim Großen Preis von Spanien
Barcelona fühlt, dass Neymar sie benutzt hat. Er sagte, er wolle zurück, verlängerte aber seinen Vertrag bei PSG (RAC1)
Aubameyang - Arsenal-Fans: Sie wollten Ihnen etwas Gutes schenken. Es tut mir leid, dass wir nicht konnten
Atlético hat im Camp Nou nicht verloren. Busquets' Verletzung ist das Drehereignis des Spiels (und des Meisterrennens?)
Verratti verletzte sich im PSG-Training am Knie. Die Teilnahme an der Euro steht noch aus, teilte PSG mit, dass sich Mittelfeldspieler Marco Verratti im Training eine Prellung des rechten Knies mit einer Verstauchung des inneren Seitenbandes zugezogen hat
Neymars Vertrag in einem Bild. Mbappe will die gleiche
Manchester United würde im Sommer gerne Bellingham und nicht Sancho unterschreiben. Borussia Dortmund wird Judas nicht verkaufen