Germany

Irre Anzeige: Nicht gegebenes Tor im Derby-Hinspiel: HSV-Fan lässt nicht locker

Was für eine irre Aktion! Nachdem ein Tor beim Derby-Hinspiel zwischen St. Pauli und HSV zum vermeintlichen 1:1 nicht gegeben worden war, traf Volker B. aus Marl eine drastische Entscheidung: Der HSV-Fan zeigte den Vorfall bei der Polizei an, der Ball sei seiner Meinung nach zuvor nicht im Aus gewesen. 500 Euro seien ihm bei einer Wette so durch die Lappen gegangen. Die Anzeige wurde zwar eingestellt, doch der 52-Jährige gibt nicht auf.

Das war zuvor passiert: St. Pauli führt im Hamburg-Derby zu Hause am Millerntor mit 1:0, als Yatta von links eine Flanke auf Hinterseer schlägt, der zum – vermeintlichen – Ausgleich trifft. Doch die Freude der HSVer währte nur kurz: Schiedsrichter Sven Jablonski und sein Team sahen den Ball zuvor im Aus.

Hätte, hätte – verlorene Wette

Volker B. aus Marl fieberte vom Fernseher mit und nahm die Situation ganz anders wahr, wie er der MOPO schildert. „Ich habe mir die Situation 20 bis 30 Mal angeguckt. Der Ball war definitiv nicht im Aus.“ Hätte der Treffer gegolten, wäre das Spiel anders ausgegangen, glaubt Volker B.

Hätte, hätte – verlorene Wette: Der HSV verlor das Spiel mit 0:2, Volker B.s Wettschein (Sieg HSV) war ein Reinfall. Das konnte er nicht auf sich sitzen lassen – und zeigte den Sachverhalt kurzerhand an.

HSV-Fan geht mit seiner Derby-Klage in die nächste Instanz

Ihm seien bis zu 500 Euro durch die Lappen gegangen, sagte er damals der MOPO. Im Gespräch am Mittwoch waren es dann sogar bis zu 800 Euro – einen Beleg blieb der 52-Jährige allerdings schuldig. Das Verfahren gegen Unbekannt wurde am 19.12. eingestellt, doch B. geht in Widerspruch.

Das könnte sie auch interessieren: HSV-Fan erstattet Anzeige wegen Derby-Pleite

Im Gespräch mit der MOPO bestätigte Nana Frombach, Sprecherin der Staatsanwaltschaft Hamburg, dass der Fall durch den Widerspruch an die Generalstaatsanwaltschaft weitergeleitet und dort nun erneut geprüft wird. B. ist optimistisch: „Ich glaube, die Chancen stehen 50/50, dass ich mein Geld wiederbekomme.“

HSV-St. Pauli: „Ich werde wieder Sieg für Hamburg tippen“

Zum Derby-Rückspiel am Sonnabend ist er dieses Mal selber im Stadion. „Ich werde wieder Sieg für Hamburg tippen. Wenn wir die jetzt nicht weghauen, wann dann?“