Germany
This article was added by the user . TheWorldNews is not responsible for the content of the platform.

Köln und Region: Ruhiges Frühlingswetter am Mittwoch, dann wird es trüber

Köln -

Die Menschen in Nordrhein-Westfalen können sich in den kommenden Tagen auf sonniges bis wechselhaftes Wetter einstellen. Am Mittwoch scheint vor allem im Süden überwiegend die Sonne. Für Köln sind sogar elf Sonnenstunden vorhergesagt. Im Norden gibt es ein geringes Schauerrisiko, so der Deutsche Wetterdienst (DWD). 

Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 18 und 22 Grad, im höheren Bergland um 16 Grad. Der Wind weht mäßig, teils stark böig aus Südwest bis West, vor allem im Bergland. Abends lässt der Wind nach

In der Nacht zum Donnerstag zieht von Nordwesten Bewölkung auf, örtlich kann es regnen oder kurze Schauer geben. Die Tiefstwerte liegen dann zwischen 13 und 11 Grad, im Bergland bis 8 Grad. 

Donnerstag ist es trüber in NRW

Am Donnerstag ist es laut DWD überwiegend stark bewölkt und vor allem morgens örtlich regnerisch, am Nachmittag dann meist trocken. Erst zum Abend ist im Norden wieder etwas Regen möglich. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 18 und 22 Grad, im höheren Bergland bei 14 bis 19 Grad.

Zum Wochenende sinken die Temperaturen leicht immer weiter ab, in Köln wird der Höchstwert am Sonntag mit 16 Grad angegeben. Nachts kann es dann besonders im Bergland sehr frisch werden mit Tiefstwerten von drei Grad. Insgesamt bleibt es wechselhaft mit vielen sonnigen Abschnitten. (red)