Germany
This article was added by the user . TheWorldNews is not responsible for the content of the platform.

Leseempfehlungen: Die Sachbuch-Bestenliste für November

© Frank Rumpenhorst/​dpa

Aus der Serie: Sachbuch-Bestenliste

Demokratievorstellungen in Ost und West, die Rechte der Natur und ein kunsthistorischer Blick auf die weibliche Brust. Das sind die Empfehlungen für den kommenden Monat.

1(–)

Christopher Clark: Frühling der Revolution

DVA; 1168 S., 48,– €

1848 erfasste eine Freiheitsbewegung ganz Europa – doch die Revolution scheiterte, so lautet die allgemeine Erzählung. Der Cambridge-Historiker Christopher Clark widerspricht: Ob Wahlrecht oder Bürgerrechte, die Gedanken von damals prägen die Demokratien von heute. Ein monumentales Panorama der Revolutionsjahre, facettenreich und packend erzählt.

146 Punkte

2(10)

Steffen Mau/ Thomas Lux/ Linus Westheuser: Triggerpunkte

Suhrkamp; 540 S., 25,– €

Oft wird behauptet, die Gesellschaft sei gespalten wie nie. Aber stimmt das? Drei Soziologen gehen dieser Frage nach, indem sie das deutsche Stimmungsbild zu Themen wie Klimaschutz oder Diversität analysieren. Das überraschende Ergebnis: Bei vielen Themen herrscht in Wahrheit Konsens – sogar beim heiß umkämpften Gendersternchen.