Germany
This article was added by the user . TheWorldNews is not responsible for the content of the platform.

Mädchen (11, 12) überfallen - Polizei jagt diesen feigen Räuber

Köln (NRW) – An kleine Mädchen traute er sich heran, jetzt sucht die Polizei nach dem feigen Räuber.

Zweimal kurz hintereinander schlug er am 4. Juli in Köln-Buchheim zu. Sein erstes Opfer: ein gerade mal elf Jahre altes Mädchen. Gegen 9.20 Uhr war das Kind an diesem Tat-Dienstag von der Haltestelle Frankfurter Straße in Richtung Modemannstraße unterwegs, da schlug der Gesuchte von hinten zu. „Als sie um Hilfe rief, ergriff er die Flucht“, so die Polizei.

► Nur wenige Minuten später versuchte der Mann es mit einem Angriff auf der Kattowitzer. Wieder ein kleines Mädchen, wieder das Ziel, ein Handy zu rauben. Als auch die 12-Jährige laut um Hilfe schrie, flüchtete der Räuber erneut ohne Beute gemacht zu haben.

Auch dieses Bild konnte die Überwachungskamera eines Busses machen

Auch dieses Bild konnte die Überwachungskamera eines Busses machen

Foto: Polizei

In beiden Fällen alarmierten aufmerksame Zeugen die Polizei, doch konnte der Täter nicht mehr ausfindig gemacht werden. Immerhin erhielt die Polizei Bilder der Überwachungskamera aus einem Bus – und mit denen fahnden die Kölner Beamten jetzt öffentlich nach dem Unbekannten.

Personenbeschreibung

Der mutmaßliche Täter hat dunkelbraune Haare, ist circa 1,65 bis 1,75 Meter groß und untersetzt. Er hat ein scheinbares Alter von 18 bis 25 Jahren, war mit blauer Trainingsjacke mit weißem Streifen auf dem Ärmel, heller Jeanshose und weißen Sneakers (vermutlich Nike) bekleidet, trug einen schwarzen Nike-Rucksack bei sich und soll eine Art Asthma-Spray im Bus verwendet haben.

Sie erkennen den Feigling oder können andere sachdienliche Hinweise geben? Bitte die Polizei unter der Rufnummer 0221/229-0 kontaktieren! (jk)