Germany

Nach Mordaufrufen: Fußball-Funktionär von der UEFA lebenslang gesperrt

Die Europäische Fußball-Union hat Nurlan Ibrahimov vom aserbaidschanischen Meister Qarabag Agdam nach rassistischen Äußerungen lebenslang für „alle fußballerischen Aktivitäten“ gesperrt.

Wie die UEFA am Donnerstag mitteilte, sei die Kontroll-, Ethik- und Disziplinarkammer zu diesem Urteil gekommen. Außerdem wurde gegen den Verein, bei dem Ibrahimov als Pressechef arbeitet, eine Geldstrafe in Höhe von 100.000 Euro verhängt.

Fußball-Funktionäre rief dazu auf, „alle Armenier zu töten“

Der Aseri hatte in sozialen Medien dazu aufgerufen, „alle Armenier, ob alt, ob jung, ohne Unterschied“ zu töten. Aserbaidschan und Armenien führten zuletzt Krieg um die seit langem umkämpfte Region Berg-Karabach. Weil Armenien das Gebiet 1993 besetzt hat, trägt Qarabag Agdam seine Spiele in der Metropole Baku aus.

Die UEFA will sich auch beim Weltverband FIFA dafür stark machen, dass der Ausschluss Ibrahimovs weltweit verhängt wird.

Football news:

Der Ex-Fiorentina-und Bordeaux-Trainer Paulo Sousa hat die polnische Nationalmannschaft geleitet
Mandzukic über Milan und Zlatan: es ist Wichtig, den Gegnern Angst einzujagen. Mit Zlatan Ibrahimovic und Ante Rebic hat Milan-Neuzugang Mario Mandzukic eine große Erfahrung gemacht
Der Tschechische Fußballverband gab bekannt, dass Bitzan 821 Tore erzielte. Bei Ronaldo hat der Tschechische Fußballverband die Zahl der Tore beim Ex-Stürmer von österreichs und Tschechoslowakei, Josef Bitzan, bekanntgegeben
Edegaard Interessierte sich für das Angebot von Arsenal über die Miete. Er wird gemeinsam mit seiner Familie entscheiden, ob der Mittelfeldspieler von Real Madrid, Martin Edegaard, den Verein wechseln kann. Der 22-jährige Norweger war an einem Angebot des Londoner FC Arsenal Interessiert. Die Entscheidung über den übergang werde er gemeinsam mit seiner Familie treffen, berichtet der Journalist Fabrizio Romano. Zuvor hatte Real Sociedad im Kampf um Edegaard die Führung übernommen, wo der Spieler bereits gespielt hatte. Der Klub aus San Sebastian verhandelte über einen Mietvertrag, der Norweger selbst wollte dorthin wechseln. Auch auf den Fußballer hat sich Ajax beworben. Doch nach dem Angebot des FC Arsenal nahm sich Edegaard Zeit zum nachdenken
Gegen Barcelona im Pokal - ein kleiner Katalanischer Klub, der bereits Atlético geschlagen hat. Hier wurde Albas Karriere abgeholt und gestartet
Agüero mit Coronavirus infiziert
Pogba über den 1.Platz in der Premier League: Manchester United ist noch weit entfernt von der Trophäe. Das ist nicht genug