Germany

Nach Unfall auf A24 - „Erna" sucht geflüchteten Autofahrer

DLRG-Spürhund „Erna" mit Frauchen an der Autobahn-Abfahrt Witzhave
DLRG-Spürhund „Erna" mit Frauchen an der Autobahn-Abfahrt WitzhaveFoto: Thomas Knoop

Witzhave – Große Such-Aktion vor den Toren von Hamburg!

Auf der A24 in Höhe Anschlussstelle Witzhave (Kreis Stormarn) knallten am Sonnabend gegen 22.51 Uhr zwei Fahrzeuge zusammen. Zwei Frauen waren verletzt, kamen in die Klinik.

Doch einer der Autofahrer rannte weg. War es der Schock? War er betrunken? Oder hatte er keinen Führerschein?

Die Polizei alarmierte Feuerwehr, DRK und DLRG-Spürhund „Erna". Der Mischling (5) war früher ein Straßenhund, dann holte ihn Frauchen aus dem Tierheim und machte mit ihr eine Spezialausbildung. Jetzt kann „Erna" mit ihrer Super-Nase in der Fläche Menschen finden.

Im strömenden Regen suchte der Hund alles rund um die Anschlussstelle ab. Zeitweise musste diese dafür sogar für den Verkehr gesperrt werden.

Gegen 3.30 Uhr wurde die Suche erfolglos abgebrochen. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Football news:

Götze hat Inter Beckham abgelehnt. Mario will in Europa spielen
Tonali wechselt nach dem Ende der Europa League zu Inter Mailand
Gasperini arbeitete bei Juventus (nur mit der Jugend) und Inter (nach 5 spielen entlassen), aber der große für ihn war Atalanta
Parejo und Koclen sind von Valencia nach Villarreal gegangen
Koke: Der Sieg gegen Liverpool hat uns gut beeinflusst. Es ist nicht einfach, zweimal den Europameister und den a-Ligisten zu schlagen
Giovane Elber: Lewandowski ist jetzt besser als Messi. Lionel ist ein Genie, aber in diesem Jahr ist Robert unerreichbar
In Minsk verhaftet Leiter der belarussischen Tribüne. Max, wir beide