Germany

Präsident Rebelo de Sousa mit absoluter Mehrheit wiedergewählt

Der konservative Politiker Marcelo Rebelo de Sousa ist mit einem deutlichen Sieg als Portugals Staatsoberhaupt wiedergewählt worden.

Bei der Präsidentenwahl in dem von der Corona-Krise besonders heftig getroffenen Land kam der 72-Jährige am Sonntag auf gut 61 Prozent, wie die nationale Wahlbehörde CNE in Lissabon nach Auszählung von mehr als 99 Prozent aller Stimmen mitteilte. Der frühere Jura-Professor und TV-Journalist holte diesmal neun Prozentpunkte mehr als bei seinem ersten Sieg vor fünf Jahren. Rebelo de Sousa bleibt damit bis 2026 im Amt.

Da er die absolute Mehrheit erreichte, ist eine Stichrunde am 14. Februar nicht nötig. Die sozialistische Kandidatin Ana Gomes landete mit gut 12,7 Prozent weit abgeschlagen auf Platz zwei. Dicht dahinter folgte den amtlichen Angaben zufolge der Chef der rechtspopulistischen Partei Chega! (Es reicht!), André Ventura, der mit rund 11,9 Prozent ein unerwartet gutes Ergebnis erreichte.

Football news:

Zagreb-Trainer: In den Spielen gegen Krasnodar haben wir gezeigt, wie gut wir sind. Nur an der Umsetzung muss gearbeitet werden
Ole-Gunnar Sulscher: Auf Manchester United warten drei wichtige Wochen, die Spiele gegen Chelsea, Leicester. Wir sind selbstbewusst
Gattuso über Granada: Wenn Napoli die Zeit so tötete, würden wir in der Presse verschmiert
Jacko ist der beste Torschütze der Roma im Europapokal. Er erzielte in der 23.Minute den Anschlusstreffer für Totti. Es ist sein 29.Tor für die Römer im Europacup (ohne Rücksicht auf die Qualifikationsrunden)
Miquel Arteta: Wir haben Benfica zwei Tore geschenkt. Es wäre ärgerlich,aus der Europa League zu fliegen, sagte Arsenal-Trainer Miquel ArtetaLigi
Milan schoss 18 Elfmeter pro Saison. Das war das beste Ergebnis in den Top 5 der europäischen Ligen
Man City kann Borussia mehr als 100 Millionen Pfund für Holland und Rheine anbieten. Manchester City Interessiert sich für die Spieler von Borussia Dortmund, Erling Holland und Giovanni Reina