Select countries

00:00 Verdacht auf Brandstiftung: Ein Schwerverletzter bei Hausbrand in Königsdorf
00:00 *** BILDplus Inhalt *** Blick in die Zukunft - Werden Bauarbeiter von Robo-Baggern ersetzt?
00:00 Blick in die Zukunft - Werden Bauarbeiter von Robo-Baggern ersetzt?
00:00 Urteil am Mittwoch - Höchststrafe für „Lasermann” gefordert
00:00 Abschiebungen nach Afghanistan: Weiter protestieren und blockieren
00:00 Mietschulden! - Haftbefehl gegen Szene-Gastronom
00:00 Medien spekulieren - Reals Toni Kroos im Visier von Manchester United
00:00 Angriff in Frankfurt am Main - Gruppe von zehn Angreifern prügelt auf zwei junge Männer ein - dann sticht einer zu
00:00 News des Tages: Temposünder umgeht Fahrverbot und Geldstrafe - mit einem legalen Trick
00:00 Bilfinger fordert Schadenersatz von Roland Koch
00:00 Nach Ankunft syrischer Regierungstruppen - Türkei beschießt kurdisch kontrollierte Region Afrin
00:00 Bob-Pilotin: Jamanka schwärmt vom Berliner Nachtleben
00:00 Statistisches Bundesamt: Lehrer arbeiten seltener in Teilzeit
00:00 Ahnenforschung: DNA-Esoterik zum Sonderpreis
00:00 ADAC-Beweis: Nachrüstung alter Diesel-Fahrzeuge mit SCR-Kat funktioniert
00:00 Nach „Höhle der Löwen“ - Gründer eröffnet erstes Katzen-Café Düsseldorfs
00:00 Zu „kontrovers“ - Diese Iran-Cartoons hat die EU zensiert 
00:00 Alles muss man selber machen lassen
00:00 Digitalisierung: Niedersдchsische Bildungscloud und bundesweite Schul-Cloud starten Kooperation auf der didacta
00:00 Influenza-Saison: Mehr Menschen in Hamburg an Grippe erkrankt
00:00 Internationales InCeM Symposium "Measuring and Modelling Cell Migration" - BILD
00:00 Auf der Vahr - Karfreitag wirklich letztes Pferderennen
00:00 Mehrere Schwerverletzte - A1 bei Köln nach Unfall gesperrt
00:00 Nachrichten aus Deutschland: Mann muss Hand in Not-OP amputiert werden - Polizei steht vor Rätsel
00:00 Neuer Präsident: So will Hoffmann den HSV retten
00:00 Syrien-Konflikt im News-Ticker - Trotz türkischer Drohungen: Syrische Truppen rücken in Kurden-Region ein
00:00 Gastbeitrag aus Helmstedt - Landtagsabgeordneter Jörn Domeier kritisiert möglichen Windpark „Süpplingen 01“
00:00 Toto im Mehr!-Theater: Best-Of von „Africa“ bis Kalifornien
00:00 SPD-Mitgliederentscheid: Ausländer, Alte, Hunde - wer wirklich über die GroKo abstimmt
00:00 Prozess: Erftstädter Bordellbesitzer soll Kunden mit Baseballschläger verprügelt haben
00:00 Vermisster Schotte: Liam Colgan - Chronik eines mysteriösen Verschwindens
00:00 Experten prophezeien das Ende des Immobilien-Booms
00:00 Tödliche Attacke im Hausflur: Killer (30) flüchtete auf Socken vom Tatort in Frechen
00:00 „Eklatante Fehlentscheidung“ - Handball-Legende ledert gegen Prokop
00:00 Interview mit Wieland : „Bei Teilen der AfD ist diese Grenze ganz klar überschritten“
00:00 Wieland-Interview: „Bei Teilen der AfD ist diese Grenze ganz klar überschritten“
00:00 Top-Elf am 23. Spieltag: Bayerns Serie, Bayers Block - und ein BVB-Überflieger
00:00 Trauerfall: Was kostet die Bestattung?
00:00 Ost-Ghuta in Syrien: "Wenn ihr nach Hilfe schreit, wird euch niemand hören"
00:00 Durchbruch in der Neurodermitis-Therapie - Besser verträglich als Kortison: Antikörper vertreiben Juckreiz und Entzündungen
00:00 Festgenommen - Rapper Lil Pump (17) schießt um sich
00:00 Staatsanwalt sicher - Soldat starb an Hitzschlag
00:00 Viele sind mit den Schulen unzufrieden
00:00 Hamburg - Im Wert von 300.000 Euro!: Ein Kilo Koks in Holland-Bus am ZOB entdeckt
00:00 Fünf Jahre nach Triumph - Berlinale-Gewinner Nazif Mujić stirbt verarmt
00:00 Hamburg - Formeseyn! – Die HSV-Kolumne: (K)eine gespaltene Meinung
00:00 Im Wert von 300.000 Euro!: Ein Kilo Koks in Holland-Bus am ZOB entdeckt
00:00 Gründerinnenförderung in Duisburg - GFW Duisburg ermutigt Frauen zur Existenzgründung
00:00 Oxfam-Chef entschuldigt sich für Sex-Skandal
00:00 Oxfam-Chef entschuldigt sich für sexuelle Übergriffe durch Mitarbeiter
00:00 Lawrows zynischer Plan - In Ost-Ghuta droht das schlimmste Massaker Syriens
00:00 Fast 200 tote Zivilisten in weniger als 48 Stunden
00:00 Kritik an "Germany's Next Topmodel" nimmt zu
00:00 Lkw-Menschenschmuggel - 71 Flüchtlinge eingeschleust – Angeklagter schweigt!
00:00 Tarife ändern sich: So teuer wird das Taxi-Fahren in Bonn
00:00 Wie tief kann die Bundeswehr eigentlich noch sinken?
00:00 Wie tief muss die Bundeswehr eigentlich noch sinken?
00:00 kurz & krass: Wütende 88-Jährige rammt Auto mit ihrem Rollator
00:00 *** BILDplus Inhalt *** Prokop statt No-Kop - Darum darf der Handball- Bundestrainer bleiben
00:00 Sperrminorität: Stefan Quandt baut seine Macht bei BMW aus
00:00 Traunstein - Einheimischer kracht bei Marktschellenberg an Baum und wird verletzt
00:00 Formeseyn! – Die HSV-Kolumne: (K)eine gespaltene Meinung
00:00 Ihr Ex-Mann weinte - Bewegende Trauerfeier  für Gaby von Thun
00:00 Bahnlärm zwischen Düsseldorf und Duisburg - Die wütende Frau Wagner aus Angermund
00:00 Der Superstore brummt
00:00 Aschaffenburg - Trendsport Ultimate Frisbee in Aschaffenburg
00:00 Wegen Janine Christin: „Bachelor“ Daniel kassiert massive Kritik für Mitleids-Rose
00:00 Schon 2 Elfer verursacht - Hat Handke ein Zweikampf-Problem?
00:00 "Erbsünde" - Südafrikas neuer Präsident verteidigt Enteignung von Landbesitz
00:00 Stefan Quandt hält jetzt alleine eine Sperrminorität an BMW
00:00 Immobilienmarkt: Fachleute prophezeien sinkende Miet- und Kaufpreise
00:00 Gerichtsentscheid erwartet: Sind Fahrverbote für Diesel-Fahrzeuge zulässig?
00:00 Ronaldinho und sein Meisterwerk der Fußballkunst
00:00 Dortmund - Kampf gegen Obdachlose? Stadt verteilt 20-Euro-Knöllchen
00:00 *** BILDplus Inhalt *** „Das war schon etwas entwürdigend“ - Intim-Casting für den Bachelor
00:00 „Das war schon etwas entwürdigend“ - Intim-Casting für den Bachelor
00:00 Bahnlärm in Düsseldorf - Die wütende Frau Wagner
00:00 Trauerfeier für Henrik - Königin Margrethe weint um ihren Prinzen
00:00 Abstimmung über Groko: Ist der SPD-Mitgliederentscheid unfair?
00:00 Klare Ansage: Echt jetzt? James Cordens Frau verlangt diese OP von ihm
00:00 Windisch drängt Deutschen ab - Olympia-Drama um deutsche Biathlon-Staffel: Peiffer lässt Frust an Gegner raus
00:00 „Ich werde totgeschwiegen“: Sparkassen-Kundin kämpft vor BGH um weibliche Anrede
00:00 *** BILDplus Inhalt *** „Miss Germany 2018“ - Patrizia, Noelle und Ioanna im BILD-Check!
00:00 „Miss Germany 2018“ - Patrizia, Noelle und Ioanna im BILD-Check!
00:00 BGH-Urteil - Bewertungsportal Jameda muss Arztprofil löschen
00:00 Swype: Populäre Tastatur-App wird nicht mehr weiterentwickelt
00:00 Bachelor-Babe-Voting - Wem würden Sie eine Rose geben?
00:00 Olympia 2018: Mode auf dem Eis: Hält das Kostüm oder hält es nicht?
00:00 Lettlands Notenbankchef weist alle Vorwürfe zurück
00:00 Meghan Markle - Panik vor der Royal-Hochzeit

Last news

12312 Медвежий сценарий для криптовалют — bitnovosti.com реклама
00:00 The Hot Skillet: Serving Up South African Flavours in a Bree Street Art Gallery
00:00 Conte vil have mere indflydelse på spillerhandler
00:00 Wesley Sneijder caught up in 18-hour journey and harassed while travelling for Asian Champions League tie amid Qatar and UAE political turmoil
00:00 Число безработных в России за неделю увеличилось на 1%
00:00 By’olina okussaako essira ng’onoonya omukazi mu kisenge
00:00 Quebec’s top court upholds kirpan ban at the national assembly
00:00 В скандал вокруг политического ролика в Украине угодила не только певица Приходько
00:00 Detienen a supuestos pandilleros que llevaban armas para un ataque
00:00 Поки триває конфлікт на Донбасі, амністія для ОРДЛО неможлива, – І. Геращенко
00:00 إغلاق ملف ساره بتعيين مستشار: محاولة نتنياهو للسيطرة على النيابة
00:00 Do brides make speeches at weddings, who traditionally makes a speech and what order are they made in?
00:00 Intentó mediar en una pelea entre mujeres y terminó acribillado
00:00 Испания экстрадировала украинца, который совершил смертельное ДТП
00:00 Zenica želi da Bilino Polje bude nacionalni stadion s 5.000 dodatnih mjesta
00:00 "В этой комнате больше людей, чем в вашей олимпийской сборной", - "Твиттер" Украины затроллил россиян - Россия ответила фото Порошенко
00:00 Grevă spontană la Salina Slănic: Oamenii sunt nemulţumiţi că nu au crescut salarile
00:00 Крымские порты рассчитывают на Иран и Сирию
00:00 Артем Прима: "В Корее ложимся спать в два-три часа ночи"
00:00 Kids attempt ‘tall man’ trick to sneak into ‘Black Panther’ movie
00:00 Woman paralysed from doing sit-up at the gym
00:00 Verdacht auf Brandstiftung: Ein Schwerverletzter bei Hausbrand in Königsdorf
00:00 Politi afviste V-finansordfører i bil før prinsens bisættelse
00:00 Німецькі лижники-двоєборці завоювали всі три олімпійські медалі Пхьончхану-2018
00:00 Felfüggesztett börtönt kapott a kuruzsló álorvos
00:00 Interview Donsharp : «Je n’ai pas de conseils à donner à Abdoul Karim Sango »
00:00 Wally Seck : « Youssou Ndour, c'est mon "père", un grand homme que je respecte beaucoup »
00:00 Oxfam enquête sur 26 nouveaux cas de comportements sexuels inappropriés
00:00 حنظلة: الإهمال الطبي يترصد بالأسير جمال الهندي
00:00 Синоптики предупреждают киевлян о сильных морозах
00:00 Blick in die Zukunft - Werden Bauarbeiter von Robo-Baggern ersetzt?
00:00 *** BILDplus Inhalt *** Blick in die Zukunft - Werden Bauarbeiter von Robo-Baggern ersetzt?
00:00 Собчак озвучила некоторые имена спонсоров своей предвыборной кампании
00:00 Državni tajnik usred pressice iznenada podnio ostavku pred ministricom: Ovo je jedan veliki folklor...; Evo kako je njegov potez komentirala šokirana Murganić
00:00 Sondaggio elettorale, girano numeri terribili nella sede del Pd: "Non facciamo neanche il 20%"
00:00 U BiH dramatična diskriminacija prema neratnim invalidima
00:00 Советская кровь. Почему все говорят об обложке польского Vogue. Блог Кати Тейлор
00:00 Держкіно презентувало відео про фільми, створені за державної підтримки 2017 року
00:00 متشرد “يدوخ” أمن الرباط..يحرق شبابيك سحب النقود للأبناك ويختفي!
00:00 Евросоюз может снять санкции с Лукаш и Клюева, – журналист
00:00 STOCKHOLMI TERRORIST AKILOV: minu eesmärk oli tappa rootslasi
00:00 Evidentní nesmysl z EU předkládaný Babišovou vládou. Občané budou připraveni nejen o svá práva, ale i o své majetky. Navíc vás to bude stát až 10 miliard. Vědec varuje
00:00 50 NIPPI | Staarmeikar Kaia Triisa soovitab: puuder, mis teeb imet
00:00 Засыпающая под колыбельную собака покорила Сеть
00:00 Киевлянин стал чемпионом мира по приготовлению кофе в джезве
00:00 Экс-супруг Насти Рыбки рассказал о жизни с "охотницей на олигархов"
00:00 В работе мессенджера Telegram по всему миру произошел сбой
00:00 Qualcomm raises bid for NXP to about $43.22B
00:00 القوات البحرية تؤمن حقل ظهر والأهداف الحيوية والإستراتيجية فى عمق المياة الإقتصادية المصرية
00:00 Syriske styrker går i offensiv mod Tyrkiet i kurdisk enklave
00:00 МИД России о разгроме в Сирии: Есть погибшие, несколько десятков ранены, но они не военнослужащие ВС РФ
00:00 Firma Martínez limitará a Hanley
00:00 نصائح لإطالة عمر بطاريات الهواتف الذكية
00:00 Woman refuses to abandon home after 800 neighbours make way for bulldozers
00:00 «Cs solo apoyará un pacto que asegure el castellano como lengua vehicular»
00:00 San Marino. Gli acrobati Sonics in Toren al Teatro Nuovo di Dogana
00:00 Urteil am Mittwoch - Höchststrafe für „Lasermann” gefordert
00:00 Internan al inmortal “Peruchín” Cepeda
00:00 Health MEC slams alleged rape at Krugersdorp hospital
00:00 DUŠKO VUJOŠEVIĆ PRED BELGIJU: 'Optimizam gust poput sarajevske magle, svi koji su pozvani...'
00:00 Положительный результат допинг-пробы Крушельницкого может быть ошибкой или саботажем — эксперт
00:00 На Тернопільщині – новий вид шахрайства
00:00 Abadigize Sheebah Kunninga mu bbaala ya Gibz
00:00 Brexit: David Davis exclut toute déréglementation « à la Mad Max »
00:00 У Литві невідомі розмалювали свастикою радянський пам'ятник
00:00 Македонија прва во регионот, втора во Европа по смртност на новороденчиња
00:00 San Marino. 19 Atleti della Sakura Judo San Marino A Riccione
00:00 21 лютого без електрики у Кременчуці залишиться частина Чередників та будинків в районі оптової бази
00:00 مفتى الجمهورية يشارك بندوة ”بناء الشخصية وتنمية المجتمع” بجامعة السويس
00:00 Israels leder stеr for fшrste gang over for en tale, han frygter
00:00 Ляшко будет добиваться повышения зарплат спасателям
00:00 Semana de fortes chuvas em Luanda provocam pelo menos dez mortos
00:00 Peralta pide motivar participación de empresas de Haití en exposición comercial RD
00:00 Abschiebungen nach Afghanistan: Weiter protestieren und blockieren
00:00 Антон Орехъ, Proschai Rossiya! Privet Borat!
00:00 Militares fueron atacados por disidentes de las FARC con un mortero artesanal
00:00 Daniel Peredo: La reacción de Manuel Rosas al enterarse en vivo de la muerte del periodista (VIDEO)
00:00 Female catering boss 'repeatedly forced' girl,15, into sex
00:00 عودة “قوش” أم عودة طه ؟
00:00 "Антивоенные" митинги в Мариуполе организовывает пособник российских террористов Муратов, - сайт 0629. ФОТОрепортаж
00:00 Хокеарите на Финска и Германија се последните четвртфиналисти
00:00 الشعور بموت السياسة
00:00 قم در سوگ عزای فاطمه(س) گریست
00:00 У Криму руйнують історичні сходи: фото
00:00 Суд ввел конкурсное производство у владельца «Технопарка Протон»
00:00 Jumatate dintre copiii care au nevoie de tratamentul cariilor dentare au mai puţin de 6 ani - studiu
00:00 Порошенко рассказал о своей поездке в Крым в феврале 2014 года
00:00 Jobboldali radikális képviselő magyarul védte Orbánt a svéd parlamentben
00:00 бЪИЙ ЗбФШСдМ ЗбЕгЗСЗКнЙ Эн Збнгд
00:00 Så blir sportlovsvädret –  mer snö och kallare väder
00:00 ВМРО-ДПМНЕ: Наместо да ја повлече скандалозната Програма, Алаѓозовски се обиде да ја дефокусира јавноста

Prozess in Düsseldorf - Strafprozess nie da gewesenen Ausmaßes: Wer trägt Schuld an Loveparade-Katastrophe?

Prozess in Düsseldorf: Strafprozess nie da gewesenen Ausmaßes: Wer trägt Schuld an Loveparade-Katastrophe?

Die Katastrophe kündigte sich schleichend an: Auf einmal stand Nils K. eingeklemmt in einem Menschenpulk am Rampenaufgang zum Festgelände der Loveparade in Duisburg. Nichts ging mehr. Panik machte sich breit. Nils K. versuchte ruhig zu bleiben, sich seine Kräfte einzuteilen. Es war heiß und stickig, von oben gossen Besucher Wasser in die Masse.

Neben dem Raver ging ein Mädchen ohnmächtig zu Boden. Vergeblich versuchte der Techno-Fan sie zu schützen. Der Druck des Pulks steigerte sich zusehends, immer mehr Menschen verloren ihr Gleichgewicht und fielen in den schlammigen Dreck. „Es war wie in Zeitlupe“, wird der junge Mann später zu Protokoll geben. Manchmal lagen drei oder vier Besucher übereinander, andere trampelten völlig verängstigt über sie hinweg.

Nils K. konnte sich irgendwann nicht mehr halten. Er wurde unter etlichen Leidensgenossen begraben, drohte zerquetscht zu werden. Erst nach einigen Minuten schafften es Helfer, den jungen Mann herauszuziehen.

Der 24. Juli 2010 steht für eine der schlimmsten Tragödien bei einem Musikfestival in Deutschland. Während der Techno-Party in Duisburg starben 21 Menschen, rund 650 wurden verletzt.  Viele Überlebende leiden immer noch unter den schrecklichen Erlebnissen.
 Siebeneinhalb Jahre nach dem Drama beginnt an diesem Freitag ein Strafprozess von nie da gewesenem Ausmaß in einem eigens angemieteten Saal der Düsseldorfer Messe.

75 Anwälte, Hunderte Nebenkläger, 500 Besucher und zehn Angeklagte. Da sind zum einen die vier Chefplaner der Veranstaltungsfirma Lopavent des Unternehmers Reiner Schaller, der mit seiner Kette McFit hinter dem Projekt Loveparade stand.

Zuvorderst muss sich Kersten S. als Gesamtleiter der Techno-Fete verantworten, gefolgt von den Verantwortlichen für Produktion, Sicherheit und Technik. Die Ankläger werfen ihnen eklatante Planungsfehler bei der Organisation der tödlichen Raver-Party vor, „welche sie bei pflichtgemäßer Prüfung hätten erkennen müssen“. Es geht um fahrlässige Tötung und fahrlässige Körperverletzung.

So soll das Quartett wichtige sicherheitstechnische Auflagen am Tag des Techno-Zuges nicht umgesetzt haben. Dadurch seien der Besucherstau „und die daraus resultierenden Todesfälle und Verletzungen mitverursacht worden“, folgern die Strafverfolger in ihrer 660 Seiten starken Anklage.

Ferner müssen sechs städtische Bedienstete vom Bauamt und der Unteren Bauaufsicht auf der Anklagebank Platz nehmen. Angeführt vom ehemaligen Baudezernenten Jürgen Dressler und dessen Amtsleiterin Anja Geer genehmigte das Duisburger Rathaus das Techno-Event trotz mutmaßlich grober Verstöße gegen die Sicherheitsvorschriften der Bauordnung und Regelungen zu Sonderbauten des Landes. Auch hier spricht die Staatsanwaltschaft von Schlamperei. „Bei sorgfältiger Prüfung“ hätte man „die schwerwiegenden Planungsfehler erkennen müssen“, so die Ermittler.

Vor allem die Spitze im Bauamt soll ihre Aufsichts- und Überwachungspflichten „nicht ordnungsgemäß wahrgenommen haben“. Insbesondere monieren die Ankläger, dass die städtischen Kontrolleure den absehbaren Risiken durch die gewaltigen Besucherströme nicht ausreichend Rechnung getragen hätten.

Weder sollen entsprechende Gefahren geprüft worden sein, noch habe man die Pläne der Veranstalter bezüglich der neuralgischen Punkte bei den Zugängen, im Tunnel und am Rampenaufgang zum Festgelände kritisch hinterfragt. Auf Druck der Stadtspitze um den damaligen Oberbürgermeister Adolf Sauerland und dessen Ordnungsdezernenten Wolfgang Rabe und dem Justiziar der Loveparade-Organisatoren gaben die Verantwortlichen der Baubehörde im letzten Moment grünes Licht für das Mega-Event.

Ein Grund, warum der Kölner Strafverteidiger Björn Gercke, der den Cheforganisator vertritt, die Schuld für die Tragödie bei Stadt und Polizei sieht. „Mein Mandant und seine Kollegen mussten sich darauf verlassen, dass die Genehmigung durch die städtischen Mitarbeiter alle sicherheitsrelevanten Aspekte berücksichtigte und somit keine Planungsfehler bestanden.“ An dem Genehmigungsverfahren seien neben der Stadtverwaltung auch Rettungsdienste, Feuerwehr und Polizei beteiligt gewesen.

Einen Tag vor dem Event hatte Innenminister Jäger noch eine Pressemitteilung herausgegeben, dass die Einsatzkräfte auf das Ereignis perfekt vorbereitet seien. Tatsächlich aber hatten sie den ohnehin schon zu schmalen Rampenaufgang mit geparkten Einsatzwagen unnötig weiter verengt und dann auch noch Polizeiketten gebildet, um den drohenden Besucherstau zu verhindern. Genau aber das Gegenteil sei die Folge gewesen, meint der Anwalt. „Insofern trifft die Polizei ein gehöriges Maß an Mitschuld an dieser Katastrophe“.

 

Kein gutes Haar lassen Verteidiger wie Gercke an der Staatsanwaltschaft Duisburg. Diese habe viel zu lang an ihrem Hauptbeweisstück festgehalten: dem Gutachten des englischen Panikforschers Keith Still. In seiner Expertise zog der Professor ein vernichtendes Fazit: Diese Veranstaltung hätte nie durch das Duisburger Rathaus genehmigt werden dürfen. Den Organisatoren warf der Forscher eklatante Planungsfehler vor.

Doch die Analyse überzeugte weder die Anwälte noch das erste zuständige Gericht in Duisburg. Jahre vergingen, ehe nun der Prozess vor einer anderen Strafkammer aus der Ruhrmetropole beginnen kann.

Die aktuellen Richter haben das Still-Gutachten erst einmal hinten angestellt und nach Informationen von FOCUS Online den englischen Forscher als Zeugen zunächst einmal abgeladen. „Nun hat es die Staatsanwaltschaft Schwarz auf Weiß, dass es falsch war, sich auf Still zu verlassen“, resümiert Gercke. 

Vielmehr setzt die Strafkammer auf eine neue Expertise des Sicherheitsexperten Jürgen Gerlach. Im ersten Teil seiner Studie spricht er ebenfalls von gravierenden Planungsfehlern.  Demnach soll die Gefahr von Stockungen und eines Besucherstaus im Zugangstunnel zum Gelände unterschätzt worden sein. Außerdem sollen die „Vereinzelungsanlagen" falsch konzipiert gewesen sein. Mit ihnen sollten die Besucherströme zum Loveparade-Gelände gesteuert werden.

Die gutachterliche Hängeparte zog sich drei Jahre hin. Wertvolle Zeit, die nun nicht mehr zur Aufklärung der Loveparade-Tragödie zur Verfügung steht. Am 24. Juli 2020 verjährt der Fall gänzlich.

Bei den Millionen Bildern und Videodateien, Tausenden möglichen Zeugen und Beweismitteln fürchten bereits etliche Prozessbeobachter, dass bis zur juristischen Deadline kein Urteil fallen wird. Am Ende könnte dasselbe Ergebnis stehen wie bereits bei der juristischen Aufarbeitung der tödlichen Brandkatastrophe am Düsseldorfer Flughafen oder nach dem Zugunglück in Eschede mit 101 Toten. Die Schuldfrage bleibt offen. Für den Düsseldorfer Opferanwalt Julius Reiter wäre dies „eine Tragödie nach der eigentlichen Tragödie“.