Todesursache noch unklar

Die Spurensicherung war mehrere Stunden im Einsatz
Die Spurensicherung war mehrere Stunden im EinsatzFoto: Alexander Auer

Regensburg – Horror-Fund in Regensburg! Dort fanden Passanten am Sonntagabend in einem Gebüsch nahe eines Sportplatzes und einer Berufsschule eine leblose Person.

Der Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Die Person soll schon mehrere Tage tot sein. Die Todesumstände sind derzeit noch völlig unklar. Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg ermittelt. Bei dem Toten handelt es sich um einen 60-jährigen Regensburger.

Ein Obduktionstermin ist für diese Woche geplant. Die Ermittler erhoffen sich dadurch Hinweise auf die genaue Todesursache.