Germany

Schwerer Verkehrsunfall auf der A 7: Sportwagen rutscht unter Lkw

Ein Nissan schleuderte auf der A 7 unter einen Lkw und verkeilte dort.

Bei einem Unfall auf der A 7 bei Elfershausen wurde ein Sportwagenfahrer lebensgefährlich verletzt. Die Feuerwehr musste ihn aus seinem Auto schneiden.

Elfershausen/Bad Kissingen ‒ Nach einem Überholmanöver krachte es in der Nacht auf Samstag auf der A 7. Unweit des Ortes Elfershausen (Landkreis Bad Kissingen) stießen ein Nissan Sportwagen und ein Audi zusammen. Der Nissan wurde daraufhin unter einen Lkw geschleudert. Erst die Feuerwehr konnte den Fahrer aus dem Wrack befreien.

Unfall auf der A 7: Sportwagen rutscht unter das Heck eines Lkw

Gegen 22.15 Uhr Freitagnachts (23. Oktober) waren ein Nissan und ein Audi auf der A 7 Richtung Kassel unterwegs, schreibt die Polizei Unterfranken in einer Pressemitteilung. Auf der Höhe von Elfershausen wollten die beiden Autos einen auf der rechten Spur fahrenden Lkw überholen. Dabei touchierten sich die beiden Fahrzeuge an der Seite. Der Nissan, laut der Agentur News5 ein 370 Z mit 344 PS, eines 22-Jährigen geriet daraufhin ins Schleudern und rutschte nach rechts in die Auffahrt eines Autobahnparkplatzes. Dort krachte er dann unter das Heck eines dort geparkten Lkw.

Dabei wurde der 22-Jährige in seinem Auto eingeklemmt. Erst die zu Hilfe gerufenen Feuerwehren konnten den Mann aus dem Fahrzeug befreien. Er wurde bei dem Unfall lebensbedrohlich verletzt und umgehend mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Der Audifahrer verletzte sich nur leicht.

Unfall auf der A 7: Polizei sucht Zeugen

Zur endgültigen Klärung des Unfalls war auch die Verkehrspolizei Schweinfurt/Werneck samt Sachverständigem vor Ort. Weitere Polizeistreifen sowie die Feuerwehren aus Wülfershausen, Niederwerrn und Schweinfurt als auch die Autobahnmeisterei Oberthulba waren an dem Einsatz beteiligt. Gegen 4.15 Uhr verließen dann die letzten Helfer die Unfallstelle. Der Verkehr wurde umgeleitet.

Der 22-jährige Fahrer des Nissan wurde bei dem Unfall lebensgefährlich verletzt.

Zur Klärung des Unfalls bittet die Verkehrspolizei Schweinfurt darum, dass sich Zeugen, die den Überholvorgang mitbekommen haben, bei ihnen melden. Auch der Fahrer eines Gespanns, das zum Unfallzeitpunkt ebenfalls in der Zufahrt zum Parkplatz stand, soll die Polizei kontaktieren. Die Telefonnummer der VPI Schweinfurt/Werneck lautet (0 97 22) 9 44 41 30. (tel)

Auf der A 99 nördlich von München krachte es auch heftig. Dabei wurde eine Schwangere in einem Auto eingeklemmt. In Augsburg steht jetzt ein Polizist vor Gericht, weil er eine schwarze Frau rassistisch beleidigt haben soll.

Football news:

Zidane über Hazard: Er hat sich die ganze Karriere nicht verletzt, aber jetzt... Es ist eine schwierige Situation, aber Eden ist sehr stark
Robertson über VAR: Wir wollen nur Konsistenz. Liverpool-Verteidiger Andy Robertson hat sich über den Einsatz des VAR-Systems im modernen Fußball geäußert
In der UdSSR wurde heiß nur über Fußball gestritten. 1947 fuhren der Schriftsteller Steinbeck und der militärfotograf Kapa durch die Union und gingen zu einem Spiel in Georgien
Joan Laporte: Barcelona und die Champions League sind eine Zerrüttete Erfolgsgeschichte. Der Ehemalige Präsident des FC Barcelona, Joan Laporte, der sich entschieden hat, wieder für dieses Amt zu kandidieren, hat sich über seine Pläne im Klub geäußert
Cavani entschuldigte sich bei Instagram für das Wort Negro: Ich bin gegen Rassismus. Am wenigsten wollte ich jemanden beleidigen
Löw wird die Deutsche Nationalmannschaft bei der Euro leiten
Klopp über Van Dijk: sein Knie sieht nicht gut aus, aber für das Knie, das so kürzlich operiert wurde, sieht es gut aus