Germany

Skispringen heute im Liveticker: Schlagen die deutschen Adler auch in Ruka wieder zu?

Skispringen: Karl Geiger (links) und Markus Eisenbichler feierten zu Saisonbeginn einen Doppelsieg.

Der Weltcup 2020/21 im Skispringen wird am Samstag mit dem ersten von zwei Einzelspringen im finnischen Ruka fortgesetzt. chiemgau24.de ist heute ab 16:15 Uhr im Liveticker mit dabei.

Ruka - Weiter geht es mit den nächsten Wettbewerben im Weltcup 2020/21 im Skispringen. Nach dem Weltcupauftakt in Wisla stehen im finnischen Ruka zwei Einzelwettbewerbe von der Großschanze an. chiemgau24.de ist heute

Besser hätte die neue Saison im Skispringen aus deutscher Sicht kaum starten können. Nach dem starken zweiten Platz im Teamspringen in Wisla legten Markus Eisenbichler und Karl Geiger einen Tag später nach und feierten einen furiosen Doppelsieg.

Skispringen im Liveticker: Großes Selbstvertrauen im deutschen Team

Mit entsprechend viel Selbstvertrauen gehen die deutschen Skispringer in das zweite Weltcup-Wochenende im Weltcup-Kalender 2020/21 im Skispringen. Im finnischen Ruka haben die DSV-Adler gleich zwei Gelegenheiten, ihr Können unter Beweis zu stellen.

Den Auftakt macht am Samstag das erste von zwei Einzelspringen von der Großschanze in Ruka. Die Schanze gehört zu den größten Großschanzen der Welt, ist aber auch windanfällig. In Wisla zeigten die deutschen Skispringer aber eindrucksvoll, dass sie auch mit schwierigen Verhältnissen gut zurechtkommen.

Skispringen: Der Kader der deutschen Herren für die Saison 2020/21

Markus Eisenbichler: Geburtsdatum: 03.04.1991; Ski-Club: TSV Siegsdorf; Größte Erfolge: Weltmeister im Einzel, im Team und im Mixed bei der WM 2019 in Seefeld; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 27.
Markus Eisenbichler: Geburtsdatum: 03.04.1991; Ski-Club: TSV Siegsdorf; Größte Erfolge: Weltmeister im Einzel, im Team und im Mixed bei der WM 2019 in Seefeld; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 27. © picture alliance/Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Karl Geiger: Geburtsdatum: 11.02.1993; Ski-Club: SC Oberstdorf; Größte Erfolge: Weltmeister im Team und im Mixed bei der WM 2019 in Seefeld, Silbermedaille im Team bei Olympia 2018 in Pyeongchang; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 2.
Karl Geiger: Geburtsdatum: 11.02.1993; Ski-Club: SC Oberstdorf; Größte Erfolge: Weltmeister im Team und im Mixed bei der WM 2019 in Seefeld, Silbermedaille im Team bei Olympia 2018 in Pyeongchang, Zweiter im Gesamtweltcup 2019/20; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 2. © picture alliance/Angelika Warmuth/dpa
Martin Hamann: Geburtsdatum: 10.04.1997; Ski-Club: SG Nickelhütte Aue; Größte Erfolge: Deutscher Vizemeister 2020.
Martin Hamann: Geburtsdatum: 10.04.1997; Ski-Club: SG Nickelhütte Aue; Größte Erfolge: Deutscher Vizemeister 2020. © dsv
Richard Freitag: Geburtsdatum: 14.08.1991; Ski-Club: SG Nickelhütte Aue; Größte Erfolge: Weltmeister im Mixed bei der WM 2015 in Falun und im Team 2019 in Seefeld, Silbermedaille im Team bei Olympia 2018 in Pyeongchang; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 38.
Richard Freitag: Geburtsdatum: 14.08.1991; Ski-Club: SG Nickelhütte Aue; Größte Erfolge: Weltmeister im Mixed bei der WM 2015 in Falun und im Team 2019 in Seefeld, Silbermedaille im Team bei Olympia 2018 in Pyeongchang; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 38. © picture alliance/Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa
Severin Freund: Geburtsdatum: 11.05.1988; Ski-Club: WSV-DJK Rastbüchl; Größte Erfolge: Gesamtweltcupsieger der Saison 2014/15, Olympiasieger im Team bei Olympia 2014 in Sotschi; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 88.
Severin Freund: Geburtsdatum: 11.05.1988; Ski-Club: WSV-DJK Rastbüchl; Größte Erfolge: Gesamtweltcupsieger der Saison 2014/15, Olympiasieger im Team bei Olympia 2014 in Sotschi; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 88. © picture alliance/Urs Flueeler/KEYSTONE/dpa
Pius Paschke: Geburtsdatum: 20.05.1990; Ski-Club: SC Kiefersfelden; Größte Erfolge: Weltcupsieg im Team beim Springen in Lahti 2019, Deutscher Meister im Team 2011; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 23.
Pius Paschke: Geburtsdatum: 20.05.1990; Ski-Club: SC Kiefersfelden; Größte Erfolge: Weltcupsieg im Team beim Springen in Lahti 2019, Deutscher Meister im Team 2011; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 23. © picture alliance/Alexandra Wey/KEYSTONE/dpa
David Siegel: Geburtsdatum: 28.08.1996; Ski-Club: SV Baiersbronn; Größte Erfolge: Juniorenweltmeister im Einzel und im Team 2016; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: -.
David Siegel: Geburtsdatum: 28.08.1996; Ski-Club: SV Baiersbronn; Größte Erfolge: Juniorenweltmeister im Einzel und im Team 2016; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: -. © picture alliance/Daniel Karmann/dpa
Andreas Wellinger: Geburtsdatum: 28.08.1995; Ski-Club: SC Ruhpolding; Größte Erfolge:Olympiasieger von der Normalschanze 2018 in Pyeongchang, Olympiasieger im Team bei Olympia 2014 in Sotschi, Silber von der Großschanze und im Team bei Olympia 2018; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: -.
Andreas Wellinger: Geburtsdatum: 28.08.1995; Ski-Club: SC Ruhpolding; Größte Erfolge:Olympiasieger von der Normalschanze 2018 in Pyeongchang, Olympiasieger im Team bei Olympia 2014 in Sotschi, Silber von der Großschanze und im Team bei Olympia 2018; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: -. © picture alliance/Daniel Karmann/dpa
Constantin Schmid: Geburtsdatum: 27.11.1999; Ski-Club: WSV Oberaudorf; Größte Erfolge: Juniorenweltmeister im Team 2018 in Kandersteg und 2019 in Lahti, zwei Weltcupsiege im Team; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 17.
Constantin Schmid: Geburtsdatum: 27.11.1999; Ski-Club: WSV Oberaudorf; Größte Erfolge: Juniorenweltmeister im Team 2018 in Kandersteg und 2019 in Lahti, zwei Weltcupsiege im Team; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 17. © picture alliance/Daniel Karmann/dpa
 © picture alliance/Daniel Karmann/dpa
(von links): Karl Geiger, Stephan Leyhe, Markus Eisenbichler und Constantin Schmid sind Teil der deutschen Mannschaft in der Skisprung-Saison 2020/21.
(von links): Karl Geiger, Stephan Leyhe, Markus Eisenbichler und Constantin Schmid sind Teil der deutschen Mannschaft in der Skisprung-Saison 2020/21. © picture alliance/Grzegorz Momot/PAP/dpa

Wie schon zum Saisonstart gehen in Ruka neben Eisenbichler und Geiger auch Pius Paschke, Constantin Schmid, Andreas Wellinger, Severin Freund und Martin Hamann an den Start.

In der Qualifikation, die der Pole Dawid Kubacki gewann, setzten sich alle deutschen Springer durch. Karl Geiger wurde Zweiter, Eisenbichler und Paschke teilten sich den sechsten Platz. Hier geht es zur Startliste

Eisenbichler wird am Samstag erstmals in seiner Karriere mit dem Gelben Trikot des Weltcup-Führenden ein Skispringen bestreiten. Nach seinem Sieg in Wisla führt der Siegsdorfer den Gesamtweltcup an.

Stark dezimiert gehen die Österreicher an den Start. Nachdem Bundestrainer Andreas Widhölzl, Philipp Aschenwald und Gregor Schlierenzauer positiv auf das Corona-Virus getestet wurden, musste das gesamte Team in Quarantäne.

Skispringen: Österreich nominiert B-Kader

Ganz ohne österreichische Skispringer wird der Weltcup in Ruka aber nicht ausgetragen. Der Österreichische Skiverband nominierte den B-Kader für die Springen in Finnland.

Die Wettbewerbe in Finnland sind die dritten und vierten Wettbewerbe der Saison. Insgesamt sollen 30 Einzelspringen und sechs Teamspringen ausgetragen werden. Highlights in der neuen Saison im Skispringen sind die Vierschanzentournee, die Skiflug-WM 2020 in Planica und die Nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf.

Am Samstag geht es um 16:30 Uhr mit dem 1. Durchgang los, am Sonntag startet das Springen bereits um 15:30 Uhr.

chiemgau24.de ist bei beiden Springen im Liveticker mit dabei.

Quelle: chiemgau24.de

*chiemgau24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

truf

Football news:

Manchester United Verteidiger Tuanzebe wurde rassistisch beleidigt nach der Niederlage gegen Sheffield United
Laporte und Tusk stehen wegen Garcia-Transfers in Konflikt. Der stellvertretende Präsident von Barça weigert sich, einen Spieler zu kaufen
Atletico-Verteidiger Perez könnte nach Cadiz wechseln. Er ist in Granada ausgeliehen
Rio Ferdinand: Manchester United war düster und zeitweise leblos im Spiel gegen Sheffield. Die Instabilität ist nicht das, was gewinnt APL
Rottweil-Torwart Obukhov. Er hat 7 Spiele zu Null in der Saison der FUßBALL-Bundesliga
Kuman über das 2:1 mit Rayo: Man hätte in der 1.Halbzeit mehrere Elfmeter setzen können. Er hat mir die Karte gezeigt, weil er während des Spiels gesagt hat: Da war ein Foul. Er hat die Schiedsrichter-Mannschaft nach dem spanischen Pokal-Spiel gegen Rayo Vallecano kritisiert. Er hat mir die Karte gezeigt, weil er während des Spiels gesagt hat:Es gab ein Foul. Wenn der Schiedsrichter eine Karte dafür zeigt, wohin gehen wir dann?
José Mourinho: Ich habe für schlechtes Benehmen bezahlt: Ich habe die Spiele im Fernsehen gesehen und riesige Strafen kassiert. Bei anderen Trainern funktioniert das nicht