Germany

Soldat mit Hitlergruß?: Verfahren beginnt zum dritten Mal

Jessen/Dessau -

Zum dritten Mal muss sich ein 35-jähriger Bundeswehrangehöriger am 16. März in gleicher Sache vor einem Gericht verantworten. Nachdem das Amtsgericht in Wittenberg ihn für schuldig erklärte und zu einer Geldstrafe verurteilte, hatte das Landgericht ihn in der von ihm angestrengten Berufung freigesprochen. „Aus tatsächlichen Gründen“, wie der Pressesprecher des Landgerichtes in der Ankündigung des neuerlichen Verfahrens informiert.

Diesen Freispruch habe jedoch nun die Staatsanwaltschaft nicht akzeptiert und Revision auf das Berufungsurteil eingelegt. Daraufhin hat das Oberlandesgericht in Naumburg das Berufungsurteil aufgehoben und das Verfahren zur erneuten Verhandlung an das Landgericht zurückverwiesen. Die 7. Strafkammer wird sich damit nun beschäftigen.

Vorgeworfen wird dem aus Dresden stammenden Mann, das Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. Der Mann, wie gesagt Bundeswehrangehöriger, soll am 21. August 2018 auf einem Grillplatz in Jessen in Gegenwart weiterer Bundeswehrangehöriger zweimal lautstark „Heil Hitler“ gerufen haben. Er bestreitet die Tatvorwürfe. (mz)

Football news:

Zum ersten Mal seit 15 Jahren hat der FC Barcelona Lionel Messi in dieser Saison weder Real noch Atlético Madrid in der Meisterschaft geschossen
Tuchel über das Champions-League-Finale: Chelsea weiß, dass er Man City schlagen kann
Klopp über Top 4: Das ist nicht unmöglich, aber schwierig. Liverpool wird versuchen
Thiago Alcantara: Liverpool schlägt für ein kleines Wunder. Natürlich sind wir mit der Situation nicht zufrieden, aber wir freuen uns, dass wir gewonnen haben. Es ist immer schön zu punkten und der Mannschaft zu helfen. Wir müssen weiter bis zum Ende kämpfen, auch wenn die Chance gering ist
Manchester United hat einen 200-Millionen-Pfund-Deal verpasst. Sponsor besorgt über den Konflikt der Fans mit Glazer
Trois stieg in die 1.Liga auf und gewann die zweite Liga. Der Verein gehört der Man City Holding Trois, die vorzeitig die 2.Liga gewann
Ich bin mir sicher, dass es keinen Elfmeter geben wird, weil es VAR gibt