Germany

Sportbootunfall auf dem Main bei Knetzgau

Knetzgau

Mit dem Mehrzweckzug holte die Feuerwehr Knetzgau das havarierte Motorboot zurück Richtung Land.
Mit dem Mehrzweckzug holte die Feuerwehr Knetzgau das havarierte Motorboot zurück Richtung Land.
Foto: Christian Licha | Mit dem Mehrzweckzug holte die Feuerwehr Knetzgau das havarierte Motorboot zurück Richtung Land.

Der Besitzer eines Sportbootes wollte dieses gegen am Freitag gegen 13.30 Uhr an der Slipstelle nahe der Knetzgauer Franz-Hofmann-Halle zu Wasser lassen. Doch bei diesem Vorgang lief von hinten Wasser in das Boot, woraufhin die Integrierte Leitstelle (ILS) Schweinfurt per Notruf verständigt wurde.

Feuerwehren aus Haßfurt und Knetzgau rücken an

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Knetzgau und Haßfurt waren mit 36 Einsatzkräften schnell vor Ort. Das Feuerwehr-Rettungsboot mit Standort in Haßfurt wurde in der Kreisstadt an der Slipstelle in der Nähe des Festplatzes "Gries" zu Wasser gebracht und war in Bereitschaft. Zunächst war angedacht, das vollgelaufene Wasserfahrzeug in Knetzgau mit dem Kran des Haßfurter Wechsellanderfahrzeuges an Land zu heben. Doch daraus wurde nichts, weil es am Boot keinen geeigneten Anschlagspunkt gab. Schließlich zog die Knetzgauer Feuerwehr mit ihrem Mehrzweckzug das Sportboot Richtung Land und schützte den Rumpf mit Schaltafeln aus Holz. Weiterhin wurde das Wasser aus dem Bootsinneren gepumpt.

Keine Verunreinigungen im Main

Die Einsatzleitung hatte der Knetzgauer Kommandant Thomas Finger inne. Auch Kreisbrandmeister Bernhard Finger machte sich ein Bild der Lage. Nach rund einer Stunde war der Einsatz beendet. Ob und welcher Schaden an dem Boot entstanden ist, war am Einsatzort nicht zu erfahren. Verletzte gab es keine. Auch der Fluss wurde nicht verunreinigt.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Haßberge und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen

Knetzgau

Christian Licha

Boote

Feuerwehren

Freiwillige Feuerwehr

Kreisbrandmeister

Notrufe

Sportboote

Wasser

Aktuellste Älteste Top

Football news:

Nedved über Locatelli: Juve hält sein Angebot für fair und gut
Koeman über 3:0 gegen Stuttgart: Tolles Barça-Spiel gegen eine starke Mannschaft. Wir sind auf dem richtigen Weg. Ein tolles Spiel gegen eine starke Mannschaft, die mehr Spiele absolviert hat als wir. Aber wir haben gezeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Wir müssen unsere Fitness noch verbessern und die Spieler arbeiten hart
Mkhitaryan will gegen Roma für Scudetto kämpfen: Ohne Trophäen wird es am Ende seiner Karriere nichts mehr geben
Paul Nedved: Ronaldo ist eine Torgarantie, ein außergewöhnlich wertvoller Spieler. Juve setzt auf ihn
Zozulya wechselte von Shogunda nach Fuenlabrada. Sein Wechsel zu Alcorcon fiel wegen Fans aus, die ihn Faschisten nannten, Fuenlabrada, kündigte den Transfer des ukrainischen Stürmers Roman Zozuli an
Spalletti über 3:0 gegen Bayern: Napoli auf dem richtigen Weg. Die Spieler haben meine Erwartungen bereits übertroffen
Kane will mit Greelish nach Man City wechseln. Tottenham-Stürmer Harry Kane will demnächst zu Manchester City wechseln. Der Stürmer wird in der kommenden Woche Gespräche mit den Spurs führen und auf seinem Wunsch bestehen, Fußballer der Citizens zu werden