Germany
This article was added by the user . TheWorldNews is not responsible for the content of the platform.

Staatsanwalt Sicher – Mutter tötete ihr Baby, weil es ein „Störfaktor“ war

Leipzig/Wurzen – Ein kaltblütiges Verbrechen in Wurzen (Sachsen) Ende Oktober 2021.

Angela B., 33, soll ihren Sohn im Badezimmer einer Wohnanlage für Arbeiter aus Südosteuropa zur Welt gebracht und kurz darauf getötet haben. Die Leiche eines Babys wurde am 10. November in einem Kühlschrank gefunden.

Grausames Motiv: Laut Staatsanwaltschaft war der Junge ein „beunruhigender Faktor“ für das aktuelle Leben der Frau.

So wurde die Leiche des Babys mit Schnitt- und Stichwunden am Hals und Oberkörper gefunden. Wahrscheinlich starb er an Herzversagen.

Der Ungar steht seit Freitag vor dem Landgericht Leipzig vor Gericht. Der gelernte Gärtner äußerte sich zu den Vorwürfen zunächst jedoch zurückhaltend und erklärte unter Tränen: „Ich fühle mich nicht stark genug, um über diese Dinge zu sprechen. Für den Rest meines Lebens muss ich vor Gericht gehen.“

Zu ihrer Verteidigung soll sie jedoch am zweiten Verhandlungstag nächsten Montag aussagen.