Germany

Tanklaster auf A40 in Flammen: Fahrer alkoholisiert - erschreckende Ausmaße

Ein Tanklastzug auf der A40 steht in Flammen: Die Feuerwehr war im Großeinsatz vor Ort.

Großeinsatz im Ruhrgebiet: Auf der A40 bei Mülheim/Ruhr hat am Donnerstag ein Tanklastzug mit 35.000 Litern Kraftstoff gebrannt. Der alkoholisierte Fahrer überlebte den Unfall schwer verletzt.

Mühlheim/Ruhr - Das hätte weitaus dramatischer enden können: Auf der A40 im Ruhrgebiet ist ein Tanklaster mit 35.000 Litern Kraftstoff in Flammen aufgegangen. Zuvor war es zu einem Unfall mit einem Pkw gekommen. Beide Fahrer können sich schwer verletzt vor den Flammen retten.

Es folgte am Donnerstag ein Großeinsatz der Superlative, berichtet wa.de*. Die Feuerwehren der umliegenden Städte rückten an, die Autobahn wurde weiträumig gesperrt. Der Tanklaster brannte vollständig aus, glücklicherweise kam es zu keiner Explosion. Das Ausmaß des Unglücks ist unglaublich*. - *wa.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Football news:

Bernard Silva: wenn Manchester City Mbappé kaufen könnte, wäre es gut, wenn Manchester City Mittelfeldspieler Bernard Silva sagen würde, wen er gerne als citizens sehen würde
Bartomeu antwortete Piqué: es sei nicht Wahr, dass Barcelona Geld für die Kritik der Spieler in den sozialen Netzwerken ausgegeben habe. Der Präsident des FC Barcelona, Josep Bartomeu, hat die Aussage von Verteidiger Gerard Piqué widerlegt, dass der Klub negative Rückmeldungen von Spielern in den sozialen Medien bezahlt habe
Raphael Leau über das 3:3 gegen Roma: Milan hat alles für den Sieg getan, ich bin enttäuscht. Ibra ist ein Vorbild für uns alle
Son Hyn Ming führte das Rennen der Torschützen der APL mit 8 Toren in 6 spielen. 7 von Ihnen-mit einem Transfer von Kane
Conte über Bergmanns Niveau: es ist Unmöglich, versehentlich drei Tore für Real zu erzielen. Das ist ein starkes Team
Barça-Fans glaubten an einen frühen Abgang von Bartomeu (wegen der Kontroverse um den referendumstermin). Vergebens: es gab keine rücktrittsgedanken, die Trophäen sind irgendwo in der Nähe. Oktober war ein historisches Ereignis für die Fans des FC Barcelona geplant: am morgen berichtete Diario Sport, dass Josep Bartomeu nach der Sitzung des Board of Directors zurücktreten könnte, wenn die katalanische Regierung die Abstimmung über das Misstrauensvotum der Führung des Klubs (es ist für 1-2 November geplant) nicht verschieben würde. Die Abstimmung wurde nicht verschoben-aber auch Bartomeu blieb vor Ort. Die Fans müssen also noch ein wenig warten (zur Erinnerung: wenn das Votum genehmigt wird, geht die gesamte Führung in den vorzeitigen Rücktritt). Im Anschluss an den Vorstand Sprach Bartomeu auf einer Pressekonferenz alle wichtigen Fragen an
Josep Bartomeu: ich hatte auch keine Gedanken, zurückzutreten. Barça wird in dieser Saison Trophäen haben