Germany
This article was added by the user . TheWorldNews is not responsible for the content of the platform.

Totenschein veröffentlicht: Behörde gibt Todesursache der Queen bekannt

317833430.jpg

"Old Age" wird im originalen Totenschein als Todesursache aufgelistet.

(Foto: picture alliance/dpa/PA Media)

Im Alter von 96 Jahren stirbt Queen Elizabeth II. am 8. September auf Schloss Balmoral. Vor ihrem Ableben hatte die Monarchin seit längerer Zeit mit gesundheitlichen Probleme zu kämpfen. Ihr nun veröffentlichter Totenschein gibt Aufschluss über die Ursache ihres Todes und wer die Behörden informierte.

Die britische Königin Elizabeth II. ist an Altersschwäche gestorben. Das geht aus dem Totenschein der am 8. September im Alter von 96 Jahren auf ihrem schottischen Landsitz Balmoral gestorbenen Monarchin hervor. Sie starb um 15.10 Uhr Ortszeit (16.10 Uhr MESZ), wie in dem von einer schottischen Behörde veröffentlichten Auszug des Dokuments vermerkt wurde.

Informiert wurden die Behörden vom Ableben der Queen laut Totenschein durch deren Tochter Prinzessin Anne. "Ich hatte das Glück, die letzten 24 Stunden im Leben meiner Mutter mit ihr zu verbringen", hatte die 72-Jährige nach dem Tod der Queen mitgeteilt. Die Öffentlichkeit erfuhr um 18.30 Uhr Ortszeit, dass die Monarchin "friedlich auf Schloss Balmoral gestorben" sei.

In den Wochen und Monaten vor ihrem Tod hatte die 96-Jährige immer wieder Termine aus gesundheitlichen Gründen wie einer eingeschränkten Mobilität absagen müssen. Als sich im Laufe des 8. Septembers schließlich abzeichnete, dass es schlecht um die 96-Jährige steht, eilten hochrangige Mitglieder der royalen Familie nach Schloss Balmoral. Neben Prinzessin Anne waren auch der heutige König Charles und seine Frau Camilla unter den Anwesenden. Die anderen Kinder der Queen, Prinz Andrew und Prinz Edward, sowie ihre Enkel Prinz William und Prinz Harry schafften es allerdings nicht mehr rechtzeitig an ihr Sterbebett.

Elizabeth II. war am 19. September mit einem Staatsbegräbnis von historischem Ausmaß auf dem Gelände von Schloss Windsor beigesetzt worden. Das Schloss und die Kirche, in der sie beigesetzt wurde, sind seit dem heutigen Donnerstag wieder für Besucher geöffnet. Hunderte Menschen drängten sich vor dem Schloss westlich von London. Die Queen wurde in einer Seitenkapelle der Kirche an der Seite ihres im vergangenen Jahr gestorbenen Mannes Prinz Philip, ihrer Schwester Margaret und ihrer Eltern beigesetzt.