Germany

Trainingsauftakt ohne Veljkovic und Kapino

Milos Veljkovic traf pünktlich zum Trainingsauftakt in Bremen ein, absolviert aber erst einmal Reha-Training.

Milos Veljkovic traf pünktlich zum Trainingsauftakt in Bremen ein, absolviert aber erst einmal Reha-Training. (nordphoto)

Besser hätten die Bedingungen kaum sein können: Blauer Himmel, Sonne, eine leichte Brise und perfekt manikürter Rasen. Als Florian Kohfeldt seine Spieler am späten Mittwochnachmittag zur ersten Einheit auf den Rasen bat, wirkten alle locker und gelöst, wie so oft am Anfang einer Vorbereitung. Lediglich Milos Veljkovic fehlte, ihm macht der Muskelfaserriss aus dem Rückspiel gegen Heidenheim noch zu schaffen. „Er braucht noch ein paar Tage und wird für sich Reha-Training absolvieren“, sagt Sportchef Frank Baumann. Ersatztorwart Stefanos Kapino hat bis zum Wochenende frei, aus persönlichen Gründen, so Baumann. Mit der Suche nach einem Klub habe es nichts zu tun: „Das ist schon vor längerer Zeit mit ihm so besprochen worden.“

Gut 90 Minuten dauerte das Training, das weitestgehend aus Pass- und Kombinationsübungen bestand. Kohfeldt unterbrach immer wieder und erklärte. Besonders mit den Neuzugängen Felix Agu und Patrick Erras sprach der Trainer häufiger. Für Niklas Moisander und Kevin Möhwald endete die Einheit vorzeitig, in beiden Fällen war das so besprochen.

Football news:

Inter-Direktor: wir verhandeln nicht über einen Transfer von Kant. Inter-Sportdirektor Piero Ausilio hat sich zu den Informationen über das Interesse des FC Chelsea an Nationalspieler Ngolo canté und einem möglichen Transfer von Verteidiger Milan Shkrignar zu Tottenham geäußert
Lampard über 3:3 gegen West Bromwich: Chelsea hat zwei Punkte verloren, wir haben Charakter gezeigt. Für uns ist das eine große Lektion
Abraham über das 3:3 gegen West Brom: Chelsea hat einige Fehler gemacht, die auf diesem Niveau nicht erlaubt sind
Im Jahr 2011 Abramovich kaufte 50% der Rechte an dem Fußballer, der spielte gegen Chelsea in der Champions League. Aber es wird keine Konsequenzen geben, bis 2015 die Regeln das nicht verbieten
Chelsea hat seit Beginn der letzten Saison die meisten Tore in der Premier League kassiert - 42
Kuman überredet Barça, Depay zu kaufen. 30 Millionen Euro kann Barcelona-Trainer Ronald kouman dafür zahlen, will Olympique Lyon-Stürmer Memphis Depay noch im Team sehen. Der 57-jährige versucht, die Führung von Blaugrana von der Notwendigkeit zu überzeugen, den niederländischen Nationalspieler zu Unterschreiben, berichtet der Journalist Fabrizio Romano. Für den 26 Jahre alten Stürmer könnte der FC Barcelona 30 Millionen Euro an Boni zahlen
Hasselbeink über Thiago Silva: Er ist noch ein bisschen nicht in Form. Der Ehemalige Chelsea-Stürmer Jimmy Floyd Hasselbeink war überrascht, dass Verteidiger Thiago Silva bei West Bromwich in London zum Einsatz kam